Benutzerbild von Fides

Hallo allerseits.

Seit bestimmt 3 Monaten schon trainiere ich fast täglich für den Coopertest. 2000 m in 12 Minuten....
Mein Problem: Ich kann nicht mal 12 Minuten am Stück laufen. Es geht einfach nicht.
Irgendwann zwingt mich entweder Atemnot zum Stop oder Seitenstechen, oder Rückenschmerzen, oder starke Kopfschmerzen oder ein furchtbares, irgendwie kaltes Stechen in der Brust.
Eigentlich hatte ich nie Probleme mit Sport. Hab ne Zeit lang Fußball problemlos gespielt und hatte auch da eigentlich keine Ausdauerprobleme, mache seit Jahren Kampfsport und war früher auch im Leichtathletik.
Und jetzt mit dem Joggen hab ich so große Probleme? Wie kommt das?
Ich steiger mich auch kaum.
Mit ach und krach schaff ich 1300 meter in plut/minus 8 Minuten.. danach ist schluss... Muss ich erst mal stehen bleiben um dann normal zurück zu gehen.

Ich hab keine Ahnung wieso meine Ausdauer im Joggen so mies ist, und wieso sie sich innerhalb dieser 3 Monate noch kein Stück gesteigert hat.
Ich kenne zwei, die gleichzeitig mit mir angefangen haben und die jetzt 3000 m ( haben mit 2 minuten angefangen)problemlos in guter geschwindigkeit laufen.
Was mach ich nur falsch?
Ich lauf fast jeden Tag und setz meistens nur das Wochenende aus.

Liebe Grüße
Fides

man wird nur stärker in den

man wird nur stärker in den pausen, nicht beim laufen.

Auf die Bahn würde ich gehen um Intervalle zu laufen, nicht um mir grundlagenausdauer anzutrainieren. Ich würde 2 bis 3 mal so 5-7 km langsam joggen bis sie an einem stück ohne probleme laufen könnte. Dann auf die Bahn und Intervalltraining (erstmal 400er, später dann 1000er) um wirklich schneller zu werden.
Nicht gleich alles übers Knie brechen ;)

Kan man so nichts zu sagen

Hallo Fides,

ist schwierig etwas zu deinen Problemen zu sagen, da man keine Daten von dir kennt.

Die Frage ist, wie alt, groß, schwer bist du? Trainierst du in unterschiedlichen Bereichen oder läufst du immer den gleichen "Stiefel"?

Bist du gesund, hat ein Arzt dich untersucht?

mfg dirtyholly

Coupertest

Hallo Fides, viel hilft nicht, Effektivität heißt das Zauberwort. Ich kenne den Coupertest (war viele Jahre Fußballschiedsrichter) nur über 3000 m in 12 Minuten (4 min/km). Wie ich es lese, läufst Du regelmäßig so schnell es geht an und dann fehlt Dir irgendwann die Luft. Nur mit Tempo kann man aber kein Tempo machen. Die Grundlagenausdauer spielt hier die entscheidende Rolle. Ich würde Dir empfhehlen diese als erstes zu trainiern. Laufe im ruhigen Tempo (6:30 bis 7:00 min/km) 2 bis 3mal die Woche, bis Du 8 bis 10 km am Stück schaffst. Danach baue eine Trainingseinheit in diesem Tempo mit Temposteigerungen ein. 200 bis 400 m im Tempo von 6 min/km. Das 5 bis 6 x mit Trabpausen von 2 Minute nach jeder Tempoeinheit. Wenn das sitzt, mache eine Treiningseinheit mit 8 Tempoläufen (400 bis 500 m) im Tempo von 5:30 min/km. Du wirst sehen, dass Du da ganz schnell an die gewünschte Leistung heran kommst. Diese Empfehlung gilt jedoch nur bei 2000 m in 12 Minuten. Sollten es doch 3000 sein, dann muss man schon mehr machen.
Gruß Wolfgang
www.laufpark-stechlin.de

Weil die Angaben fehlen

Du kannst nach 3 Monaten immer noch keine 2 km rennen???? Da würde ich mal einen Arzt aufsuchen, denn das kann jeder, innerhalb von 3 Monaten (!!!) von 0 auf 2 km. Normal wäre es, wenn Du jetzt bereits in der Lage wärst 10 km laufen zu können.
Meine Empfehlung:suche Dir eine örtliche Laufgruppe und mache da mit, Du wirst sehen, daß Dich das sehr viel schneller weiter bringt, als wenn Du nur weiterhin Anschlagsprints übst;) Wo findest Du Deine Laufgruppe? Bei Vereinen (Leichtathletik) nachfragen, in die Tageszeitung schauen, Bekannte fragen!

Nicht zu schnell!

Ich schätze das Problem ist die Geschwindigkeit. Wenn ich im Sprint Tempo loslaufe dann schaffe ich es auch nicht das Tempo 2 Km durchzuhalten.

Da ich inzwischen etwas mehr Kondition habe schaffe ich es dann vermutlich noch langsam weiterzulaufen und mich dabei wieder etwas zu erholen, ein Anfänger schafft das nicht.

@Fides: Wenn Du nach 1300m kaputt bist, hörst Du dann auf mit dem Traninig?

Ich würde einfach mal versuchen ganz langsam zu laufen und dafür möglichst lange. Du solltest Dich dabei noch normal unterhalten können. Wenn Du noch nicht mal eine halbe Stunde schaffst kannst Du auch mal eine Gehpause einlegen und danach weiterlaufen. Wenn du dann mal eine halbe Stunde am Stück läufst kannst Du das jede Woche um 5 Minuten erhöhen bis Du etwa bei einer Stunde bist.
Wenn Du mal soweit bist, dann, und erst dann, kannst du erstmals versuchen etwas am Tempo zu arbeiten.

Ansonsten können wir Dir mit etwas mehr Angaben vielleicht etwas besser weiterhelfen. Wie gross/schwer bist Du? Wie oft und wie lange trainierst Du pro Woche? Was ist die längste Strecke die Du durchlaufen kannst wenn Du wirklich mal so langsam wie möglich läufst? Wie lange hast Du für die 1300m? usw.

Hallo Ihr Vielen Dank für

Hallo Ihr

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich Versuch eure Ratschläge später beim Laufen mal in die Tat umzusetzen!

Also ich bin weiblich, 19 Jahre, etwa 1,73 groß und wiege 62 kg. Also keinerlei Übergewicht.
Wie gesagt bin ich eigentlich sehr sportlich und hatte nie bei irgendwas Probleme...außer jetzt beim Laufen.

Wenn ich mit meinem Freund jogge meint er immer ich wäre viel zu langsam... also glaube ich kaum, das das Problem darin liegt, dass ich zu schnell bin.
Er meinte ich würde zu schwer laufen. Also, dass meine Schritte einfach zu schwer wären. Wenn wir beim Sportabzeichentraining ( Ich schaffe wirklich jede Disziplin locker.. bis auf den Laufbereich) uns einlaufen, hört man meine Schritte immer extrem.( Sagt meine Mutter)

Ich hab mich jetzt bei der Polizei beworben und trainiere im Moment für die Sportprüfung. Und da brauch ich nunmal mindestens 2000 m in 12Minuten.

Mit Intervall training hatte ich angefangen, aber ich hab keine Verbesserung ausmachen können. Also hab ich versucht eine bestimmte Strecke zu laufen.
1300 meter schaffe ich meistens mit Ach und Krach... die etwa in 8 Minuten ( das dürfte so der Schnitt sein)

Danke für eure Ratschläge
Liebe Grüße
Fides

Kannst Du Dich während dem

Kannst Du Dich während dem Joggen noch gemütlich und in ganzen Sätzen unterhalten? Falls nicht bist Du doch zu schnell.

Wenn ich mit meiner Freundin jogge dann denke ich auch sie ist zu langsam, messe aber mit völlig anderen Massstäben. Gelegentlich kann ich sogar zum Walking übergehen weil sie so langsam ist, für sie ist es relativ gesehen aber doch noch zu schnell.

Die 1300 Meter in 8 Minuten sind ca 6 Min/km was für eine "Anfängerin" eigentlich schon ein recht ordentliches Tempo ist.
Das ist übrigens auch schon das Tempo das Du laufen musst um den Test zu bestehen und das musst Du lediglich 12 Minuten durchstehen.

Du kannst also ruhig noch langsamer zu laufen und versuchen erst mal längere Strecken zu schaffen. Falls Dein Freund Dich zu einem zu hohen Tempo antreibt, gehst Du Anfangs besser mal ohne ihn.

@Superbunny Danke, das

@Superbunny

Danke, das motiviert doch mal =) Ich versuchs weiter =)

Hi Fides, kann dir zwar grad

Hi Fides, kann dir zwar grad nicht helfen, aber freue mich, mal was in meinem Alter zu lesen :) Bin ebenfalls 19, fast gleich groß und will auch das Sportabzeichen machen; bei mir scheiterts aber absolut am werfen oder Kugelstoßen :(
Viel Erfolg weiterhin, lG, Kathrin

HEy Kathrin Naja statt

HEy Kathrin

Naja statt Werfen/Kugelstoßen kann man ja auch Schwimmen gehen =)

200 m in 6 Minuten dürft ja nicht allzu schwer sein. Mach ich vermutlich auch!

Liebe Grüße
Fides

Hmm, da hast du falsch

Hmm, da hast du falsch geschaut...100m in 2min, und das ist schwer...für mich auf jeden Fall.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links