Benutzerbild von Sani1976

Pünktlich um 5:15 Uhr klingelte der Wecker. Die erste Frage die sich mir an diesem Morgen stellte war:" Bin ich bescheuert?" Es war noch dunkel, igitt, und ich hatte keine Lust aufzustehen. Aber mal ehrlich, wer hatte denn noch nicht solche Gedanken?

Bisschen rumgetrödelt und rumsinniert und dann kam da plötzlich eine SMS, die mir mitteilte das Hubelix und UlliL schon die Startunterlagen vor sich hatten. Also, schnell Kaffee runter und los.

Beim abholen der Startunterlagen (Meerunner und ich liefen einen Team-Marathon) der erste Schock. Wo ist der Chip? Meerunner hat doch gesagt ich soll als aller erstes nachschauen ob der Chip drin ist. Aber da war nix. Hysterische Sani rennt dann zu einer Helferin, die dann ebenso hysterisch meinen Umschlag durchschüttelte. Da war aber immer noch nix. Gut, ruhig bleiben, Meeri im Zug anrufen.... Kurzer Informationsaustausch und dann die beruhigende Nachricht "Wir hatten unseren eigenen Chip" , hahaha, alle Aufregung umsonst.

Dann aber jetzt mal schnell zum Shuttelbus, damit ich auch ja rechtzeitig Meerunner am Bahnhof abholen kann. Ich sitz drin, wollte gerade anfangen zu "entspannen" da fliegt doch tatsächlich so ein Bienchen um meine Rübe..... im geschlossenen, fahrenden Bus. Keine Fluchtmöglichkeit, nix. Also wieder Anspannung pur, warten bis das Vieh von allein ablässt und vorallem Luft anhalten ! Sani ist nämlich allergisch auf die Teilchen und hatte mal zufällig (wie fast immer) ihr Notfallset nicht mit dabei. Gut, nach einer Zeit auch das irgendwie überlebt, denn irgendein netter Mitfahrer hat sie um die Kurve gebracht.

Irgendwie hab ich es dann doch geschafft rechtzeitig in Forchheim am Bahnhof aufzuschlagen um mich dort mit den anderen drei Jogmappern zu treffen :-) Zuletzt da stirbt die Hoffnung :-)

Ulli hat sich die 16 km vorgenommen, Hubelix den Marathon und Meerunner und ich den Team-Marathon, wobei mein Part die 16 km waren. Start war pünktlich um 9:00 Uhr und UlliL und ich liefen vorerst gemeinsam los. Ulli hat schon gleich ein Tempo vorgegeben, wo ich mir nur dachte, olala, wenn sie so weiter macht, erreich ich das Ortsendeschild nicht. Was ich natürlich genial fand, ich war immer auf dem laufenden welche Pace wir auf welchen KM hatten, ob wir langsamer wurden, gleich blieben oder schneller. Ulli wo hast du diese Uhr her??? :-)

So ab KM 8 hab ich mich dann gefangen, mein Schienbein hat aufgehört zu zicken und ich lief mein konstantes Tempo. Die Zeit verging wie in Flug und der Lauf machte einfach nur Spaß. Bisschen Leute eingesammelt, bisschen allein gelaufen bis die nächste Gruppe kam um wieder bissl einzusammeln.

Hab dann noch ein Zug-Hasen-Mädel getroffen, mit der ich sozusagen das Ziel gestürmt habe. Sie lief mein Tempo oder ich ihrs und wir liefen unbekannter Weise bestimmt 6 km zusammen.

Naja und dann war es soweit, ich lief in die Wechselzone um meinen Chip an Meerunner weiterzugeben der sich dann auch gleich an die 26 km machte....

Es war so ein schöner Lauf und ich war bissl enttäuscht, dass er schon vorbei war. Von der Kraft und Luft her, hätt ich schon noch bissl weiterlaufen können..... :-) Negativ aufgefallen ist mir, dass ich wieder mal nicht an mein Limit bin. Beim Triathlon denk ich immer, tu langsam, spar Kraft, Du brauchst es noch, teile es Dir ein....hast ja noch weng was vor Dir. Aber bei reinen Laufwettkämpfen, könnt ich mir das eigentlich sparen. Ich schaff es aber nicht, den Hebel um zu werfen vom denken her. Daran muss ich noch arbeiten.

Meeri und ich finishten "unseren" Marathon in 3:44: nochwas. Geil, gell??? Also langsam waren wir nicht unterwegs :-) und ich finds toll ! Andere mögen zwar schneller gewesen sein, aber für mich persönlich war es auf die Distanz ein Erfolg. Vorallem weil ich mein Tempo halten konnte.

Zu Hubelix sag ich nix. Der kam nach seinen Marathon im Ziel an, als ob er gerade vom Wellness kam. Frisch und locker, wo andere noch an die Bande gekot--- haben und umgefallen sind. Verstehs wer will, der Kerl war echt gut drauf an diesem Tag.

Ulli hat auch ein Tempo gemacht, da haut es einen um.....und das nach ihrer Woche

Es war ein super schöner Tag mit meinen drei Jogmappern. Aus einst "Unbekannten" wurden mittlerweile Freunde..... Das find ich einfach nur schön und ich freu mich tierisch auf die nächsten gemeinsamen Läufe.

LG Sandra

0

Hach nee...

wat schöööön! Das ist doch mal ein Bericht, wo's einem wieder warm um's kleine Herzl wird! DANKE! :)

Und natürlich: Glückwunsch zur Leistung!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Ja, es war 'ne geile Zeit.....

Die gemeinsamen Lauferlebnisse sind immer wieder schön! Euch allen herzlichen Glückwunsch zu eurer super Zeit!

LG

MC

laufend fit und gut drauf!

Marathon

Hallo Sani

Schön mal wieder was von Dir zu lesen hat mir wieder mal richtig Spaß gemacht. Also Glückwunsch an Euch und wir schreiben uns .

Gruß Loni

Handbremse...

Na, da bin ich mal gespannt, was du noch für Zeiten hinlegst, wenn du mal die Handbremse löst ;-) Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis!!!

Aus einst "Unbekannten" wurden mittlerweile Freunde

Das ist doch mal ein schöner Satz, und noch schöner, das andere Jogmapper sowas nachmachen: schönen Gruß an die "Quasselstrippe" Nezzwerker und die "Capri-Sonne" tommit:-))
Das klingt doch ,nach anfänglichen kleinen Startschwierigkeiten, nach einem gelungen Lauf, und wenn man solch einen Spaß auch noch mit Lauffreunden teilen kann, um so besser.
Allen Beteiligten herzlichsten Glückwunsch zu ihren Leistungen und Dir, Sani, das Du beim nächsten Wettkampf die Handbremse zum lösen findest.
Gruß, Marco
You´ll never findfreundebeijogmap alone

Da simmer dabei....!!!

"Dream-Team" - Sani1976 & Meerunner und mein Chauffeur UlliL und ich, so kamen wir am Sonntag in der "Fränkischen Schweiz" an. Es war einfach nur genial. Die Stimmung, das Wetter (bewölkt, ab und zu leichter Regen bei ca. +15°C) und natürlich auch die Landschaft machten wieder richtig Spaß. Nur die Zuschauer waren diesmal etwas weniger präsent. Schön fand ich auch, das alle 3 Jogmapper auf mich (dem Nachzügler) gewartet haben - toll!!!

Einen ganz dicken Gruß an die Läufergemeinde vom

¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

Mal wieder etwas spät

Hi Sani,

meine Reaktion mal wieder etwas spät, aber nachdem ich mich am Mo im Blog ausgetobt hatte -also quasi virtuell laufen war- musste ich gestern mal wieder richtig in den Wald und beides ging halt nicht.

Ja der Sonntag war schon gelungen und ich bin froh dabei gewesen zu sein, obwohl ich mich am Samstag garnicht danach gefühlt habe, doch tätsächlich den Wecker auf 4:45 zu stellen und das mir der überzeugten Eule...

Du siehst mir gehts genauso und was dein Notfallset ist ist mein Handy -also entweder nicht mit, oder nicht an, oder der Akku leer oder...

Es hat mir auch Spaß gemacht die Strecke gemeinsam anzugehen und ich fand mich zu Anfang zumindest garnicht so schnell, aber das hat sich ja geändert *grrr* Einbruch *grrr* und sonst bin ich doch am Einsammeln...

Das mit dem Verausgaben beim Laufen können wir noch mal üben, ich stell mich schon beim nächsten Mal wieder zur Verfügung und damit zur Uhr -die garnicht besonders nur ´ne Polar RS100 und ich hab alle 5km Zwischenzeiten genommen, beim HM Tempo wie am Sonntag reichts gerade noch für 'nen Dreisatz im Kopf. Beim 10er Tempo wird schon schwieriger ...

Also alles im Allen ein schönes Treffen und ich freue mich schon auf den nächsten gemeinsamen Lauf, egal ob am Samstag beim Arcardenlauf oder nach meinem Urlaub bei ´nen langen Trainingslauf.

Viele liebe Grüße

Ulrike

carpe diem-Nutze den Tag

fein :))

ja mit ein paar netten buddys macht es schon mehr spaß als allein
und wenn man denkt , schad , warum ist der lauf schon vorbei...dann ist eh alles klar : süchtig !!

glückwunsch !

lg , c

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links