Benutzerbild von fliegevogel

Auf Wunsch eines einzelnen Mitglieds hier ein kurzer Bericht von meinem ersten Halbmarathon! Gelaufen bin ich diesen in meiner Wahlheimat Oldenburg.

Zur Veranstaltung:

Am vergangenen Wochenende begannen die Jubiläumsveranstaltungen zum 900. Geburtstag dieser schönen Stadt im nordwestlichen Niemandsland Deutschlands. Aus diesem Anlass war der erste Oldenburger Marathon organisiert worden, was den Veranstaltern wirklich sehr gut gelungen ist! Die Sonne schien, als um 10h der gemeinsame Startschuss für die Disziplinen Halbmarathon, Marathon und Teammarathon fiel.

Einziger Wehmutstropfen war der partout nicht schweigen wollende "Moderator", der einen schlechten Spruch nach dem anderen aus der Kalauerschublade zauberte - und dies auch noch tat, als ich später das Ziel erreichte. Manch Norddeutscher wird in einem ganzen Jahr nicht so viel von sich gegeben haben wie dieser etwas übermotivierte "Antreiber" in 4 Stunden!!!

Die Strecke war eigentlich ganz nett, führte sie doch weitesgehend durch´s Grüne bzw. am Wasser entlang. Der Wind pfiff natürlich zwischendurch recht anständig, aber was soll´s?! Als man nun jedoch nach ca. 2,5km einen Grossteil der verbleibenden Strecke auf recht schmalen Wegen zurücklegen musste, regte sich doch leichter Unmut bei so manchem Läufer, denn an Tempo halten war hier nicht mehr zu denken.

Nach 10,5km war man wieder am Start/Ziel - ein Rundkurs also, den die Marathon Teilnehmer 4x absolvieren mussten! Das schmälert meinen ansonsten durchweg positiven Eindruck von dieser Veranstaltung leider erheblich, denn ein "Stadtmarathon" - zudem noch zum Geburtstag dieser Stadt, die an diesem Wochenende ja eigentlich im Mittelpunkt stehen sollte - hätte doch zumindest zu einem Teil durch die Stadt führen sollen...

Es gäbe viele schöne Punkte, die man in die Streckenplanung hätte einbinden können, was sicherlich auch für mehr Zuschauer an der Strecke gesorgt hätte. Der Bürgermeister sagte am Ende der Veranstaltung einen erneuten Marathon für das kommende Jahr zu - vielleicht ja dann auch "durch" die Stadt!

Zu meinem Lauf:

Wie bei meinem ersten 10er hatte ich anfangs leichtes Seitenstechen, obwohl ich nicht anders gefrühstückt habe als sonst. Ich hab´s mal auf die Vorfreude geschoben, und nach einer Weile bewussteren Atmens ging es bald besser. Die erste Hälfte habe ich versucht in einer 5:15/5:20 Pace zu laufen, was auch recht gut klappte. Auf der zweiten Hälfte habe ich dann angezogen, war auf dem letzten Kilometer bei 4:20. Herausgekommen ist eine 1:44:52h und das Gefühl, nächstes Mal geht noch mehr! Alles in allem also ein schöner Lauf mit nur einer kleinen Panne:

Als nach 10km der Start/Ziel-Bereich in Sicht kam, riss ich ein Energy-Gel Pack auf, dessen Geschmack ich vorher noch nicht getestet hatte (Overstims GreenApple). Also rein mit dem Zeug - und dann am liebsten gleich wieder raus!!! Vielleicht waren es die Anstrengung, die Konsistenz und der Geschmack zugleich, die meinen Körper die Einnahme hartnäckig verweigern liess, aber es musste unbedingt SOFORT Wasser her zum Herunterspülen der Pampe.

Und zack - da war´s passiert: In all dem Tumult nebst dem labernden Moderator, der sogar auf der Strecke stand und jeden Läufer einzeln abklatschen wollte, war ich an der Getränkestation vorbeigelaufen!
Warum auch immer - ich hatte sie auf der rechten Seite erwartet, nach einem kurzen Blick über die Schulter lag sie LINKS ca. 300m hinter mir! Nun ja, zurücklaufen? Auf keinen Fall! Das bedeutete dann jedoch einen harten Kampf mit dem Energy-Gel-Zeug, das sich gaaaanz langsam in meinem Mund verflüssigte ;-)

Nun weiss ich jedenfalls 100%ig, dass ich bei Gelchips bleibe!

Zu guter letzt ein Dank an die Veranstalter und Helfer bei diesem Lauf - es hat wirklich sehr viel Spass gemacht!

0

Es gab ( gibt) ja Skeptiker ;-)

Manch einer hat den Mut vernüftige Wege zu verlassen und etwas zu wagen. Manch einer fällt dabei tierisch auf`n A.sch, manch einer gewinnt! Herzlichen Glückwunsch.
Über dien Gel-Erlebnis muß ich doch schmunzeln, ich weis warum ich diese Dinger noch nie probiert habe.
Bremen wirst Du auch noch schaffen aber am Anfang aufpassen, nicht zu schnell. Schreib ein Bericht. Ich werde, mit vielen anderen, aus Berlin berichten.
L G Fairy

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links