Benutzerbild von bigbone

Also, heute lief es gar nicht gut. Nach dem ich letzten Sonntag für meine Marathonvorbereitung noch locker 32 km gelaufen bin, habe ich heute mit Hängen und Würgen meine 10er Runde in dazu noch absolut schlechter Zeit geschafft. Eigentlich wollte ich heute auf 35 km steigern. Mir taten die Beine weh und ich hatte überhaupt keine Motivation. Das war so ein richtiges Hinschleppen. Als ich dann zu Hause angekommen war und meine Waden gedehnt habe (dazu versuche ich immer unser Haus wegzuschieben (erzähle ich zumindest immer meinen Kinder, die mich auch immer brav beim Schieben unterstützen) (hat sich aber noch keinen mm bewegt)) habe ich dann an meinen Beinen so komische Flecken entdeckt. Meine Beine sahen aus, als ob sie voller zart-rosa Sommersprossen waren. Nach dem Duschen waren die dann aber wieder verschwunden. Hey, was war denn das? Kreislaufprobleme? Ich fühle mich seit einiger Zeit immer total schlapp und müde. Habe auch schon angefangen meiner Frau ihre Eisenkapseln zu stiebitzen. Mal gucken ob es was bringt oder ob ich anfange zu Rosten. Die letzte Woche war aber auch der totale Hammer. Zumindest für mich. Meine Frau war die ganze Woche auf einem Lehrgang und hat mich mit den kleinen Leuten die bei uns wohnen (5 und 6 J.) alleine gelassen. Das hieß für mich morgens (noch) früher aufzustehen, die Kinder aus dem Bett werfen, beim Waschen, Anziehen und Frühstücken anzutreiben und dabei nicht vergessen mich selber zu Duschen und in Schale zu werfen. Dann den Kleinen in den Kiga und die "Große" in der Schule abwerfen. Und nun ab zur Arbeit. Die Nachmittage habe ich mir extra freigenommen, damit die Lütten Betreuung haben. Also rechtzeitig den Rechner runterfahren, Schreibtisch aufräumen und ab zu Schule und Kiga. Habe es auch immer geschafft die richtigen Kinder mitzunehmen. Dann nach Hause, Mittag kochen (Spagettie schmecken auch 5x die Woche hintereinander), Hausaufgaben machen und dann den Stundenplan abarbeiten den mir meine Frau an die Küchentür gehängt hat. Dienstag meine Tochter zum Fußball bringen, während des Trainings wollte ich Einkaufen und mein Hinterrad vom MTB abholen. Kam aber anders. Der Trainer war mit 21-F-Jugendlichen alleine und bat mich den Hilfstrainer zu machen. Nun gut, ich mach ja alles worum man mich bittet. Aber von Fußball habe ich nicht so den Plan. Beim Spiel haben die Kurzen das auch schnell gemerkt. War aber lustig. Meinen Einkaufszettel hatte ich einer Mutter in die Hand gedrückt, die das zumindest für mich erledigt hat. 18.20h dann nach Hause, Abendbrot machen, Kinder wieder beim Ausziehen und Zähneputzen motivieren, Gute-Nacht-Geschichte vorlesen, Ranzenpacken kontrollieren, Schulbrote schmieren und Klamotten für den nächsten Tag raussuchen. Meinem Sohn ist das ja schnurzegal was er anhat, aber Mädchen sind da irgendwie anders. Müssen wohl die Gene sein. Das entschuldigt und erklärt viel. Dann eine SMS meiner Frau "Blumen auf dem Balkon gegossen?" Meine Antwort:"Na klar!". War natürlich gelogen. Schnell auf den Balkon mit der Gieskanne bewaffnet. Oh, seit wann pflanzen wir Tabak an?!?!?! Mist, hoffentlich wird aus dem braun wieder grün. Und morgen Rasen mähen nicht vergessen. Ich liebe unseren Garten. :-(
So, jetzt noch den Frühstückstisch decken und dann wie jeden Abend tot auf dem Sofa zusammenbrechen. Irgendeine geheime Macht trägt mich dann aber immer die Treppe hoch, legt mich ins Bett und reanimiert mich wieder, damit alles am nächtsten Tag aufs Neue beginnen kann. Wenn ich den mal erwische ......
Kennt einer den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier"? Ich weiß jetzt wie man auf die Idee zum Film kam. Kurz und knapp: ich war die letzte Woche im Stress! Ein Gruß und meine allergrößte Anerkennung an alle Alleinerziehenden!
Ob daher meine schlechte Leistung kam? Bin natürlich die ganze letzte Woche keinen Meter gelaufen. Bis auf das Fußballtraining. Ich war Shir Kahn und habe die Affenbande über den Platz gejagt. Man, die haben vielleicht gepumpt.... ;-)
Weiß einer was das nun für Flecken waren?
Gerade hat mir meine Frau erzählt, dass sie im November noch ne Woche Seminar hat.
Ich geh schon mal ins Bett!
Lieben Gruß

0

Hektisch...

Moin BB!

Dein Bericht ist irgendwie sehr realistisch geworden - klingt nicht übertrieben. Mir geht es in letzter Zeit ähnlich, das Laufen kommt mir wie ein Hobby aus vergangenen Zeiten vor.
Viel und lange arbeiten plus ständige anderweitige Termine haben meine Regenerationszeit auf inzwischen 17 Tage anwachsen lassen - ich bin total relaxt! ;-)
Hätte ich einen Schweinehund, hätte er sich 100pro ein neues Herrchen gesucht. Aber es wird besser werden ( müssen ).
Das Seminar deiner Frau ist ja auch mal irgendwann vorbei und dann kannst du wieder versuchen, mit deinen Rackern das Haus wegzuschieben.
Viel Erfolg für deinen M.

Gruss SG

P.S. Zum Thema Flecken kann ich leider nix beitragen..

"Der ganz normale Wahnsinn..."

....bzw. der ganz normale Tagesablauf einer berufstätigen Mutter von 2 Kindern.

So what?

Alles wird gut!

LG (von einer, die das auch schon gemeistert hat)

DieLea

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links