Benutzerbild von Phalanx

Sooo das ist hier mein erster Eintrag,

ich bin aus irgend einem Grund letzten Donnerstag das erste Mal gelaufen.

Eigentlich war ich ja eher der Schwimmer-Typ, war aber auch schon über 1 Jahr nicht mehr richtig Schwimmen. Dann also Laufschuhe angezogen (die ich habe, keine Ahnung warum...) und losgetrabt.

Das Ergebnis waren 2 km in 13 Minuten. Dann war Ende :) aber ich bin die Strecke jetzt insgesamt 3 Mal gelaufen und habe das gefühl, dass ich schon jetzt nach dem dritten Lauf nichtmher ganz so ausgepowert bin wie beim ersten Mal.

Klar werden die meisten von euch darüber Schmunzeln, aber ich bin starker Raucher und mal sowas von unsportlich (seit ich vor 2 Jahren mit dem regelmäßigen Schwimmen aufgehört hab) und da bin ich doch ein bischen zufrieden mit mir :) Und das Überraschendste an der Sache ist, es macht mir Spaß, was ich mir nie hätte vorstellen können.

Nunja soviel erstmal zu meinen ersten Schritten in einer neuen Sportart.

0

Hallo Phalanx

Na da sage ich doch erst mal: herzlich willkommen und Gratulation zu Deinem Entschluß die Laufschuhe anzuziehen und auch wirklich zu laufen.
Die Zeit ist für den Anfang doch o.k. Auch eine Gehpause ist in Ordnung, wenn Du das Gefühl hast Du brauchst eine "Pause".
Nun, dan mach weiter so und viel Spaß beim Laufen
VG.
Rennobst

Warum sollte man den über

Warum sollte man den über einen Schmunzeln, der etwas für sich tut. Ich finde es großartig, wenn man seinen Hintern von der Couch schafft und sich aktiv bewegt. Egal ob Schwimmen, Laufen, Walken, Fußball, Turnen oder wat auch immer. Und da es ist es doch nun wirklich egal, ob man 2 km läuft, 10, 20... Hauptsache man hat Spaß dabei und hat nach dem Lauf diese tolle Grfühl, etwas getan zu haben...

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links