Benutzerbild von ZüperOli

Mein Gott, was habe ich mich im vergangenen Winter auf diesen Sommer gefreut.
- Endlich mal wieder bei Tageslicht laufen.
- Endlich mal wieder im Wald rumtoben.
- Endlich mal wieder bei angenehmen Temperaturen laufen.
- Endlich mal wieder in kurzer Hose und im kurzen Shirt laufen.
Diese Aufzählung ist beliebig fortsetzbar, ich weiß!

Endlich war Sommer - herrlich! Die ersten Läufe in der Woche, an denen es auch um 20.00 Uhr noch hell war, der lockere Lauf auf der Rheinpromenade in Düsseldorf, die ersten Waldläufe an der Sechs Seen Platte. Fantastisch, einfach klasse!

NUR: Ich hatte keine Lust, der Schweinehund gewann immer öfter und ich war auch immer wieder verletzt.

Fazit des Sommers: Lauftechnisch ein echter Reinfall!

Im August bin ich das erste Mal seit März (!!) wieder über 100 km im Monat gelaufen, in den dazwischenliegenden Monaten schwankte die Laufleistung zwischen 5 und 20 km!! Super gelaufen!

Hinzu kommt ja auch, dass man im Sommer, besonders beim Grillen, immer das Gefühl hat, erst nach drei Nackensteaks und zwei knusprig braunen Würschtel satt zu sein, von Brot und Salaten ganz zu schweigen.

Im Winter ist man nach einem Stück Fleisch satt, oder?

Im Sommer reizt die Zeit im Biergarten, das Weizen und das Radler schmecken einfach grandios gut. Wen interessiert denn da die Laufform?

Auch zu Hause auf dem Balkon oder der Terrasse:
Der aromatische, nach reifen Pfirsichen und Stachelbeeren duftender Sommerwein besticht duch seine dezente Säure und Leichtigkeit. Auch da ist doch nach einer Flasche nicht Schluss!

Es wird Zeit, dass es wieder Winter wird. Die dunkle Jahreszeit drückt auf das Gemüt, man lechzt danach, trotz, Kälte, Dunkelheit, Wind und Wetter, raus zu kommen und einfach zu laufen! Man genießt das Gefühl, trotz aller Widrigkeiten gelaufen zu sein. Man fühlt sich einfach gut.

Bei schönem, warmen Wetter kann doch jeder laufen! Im Winter zeigen sich die Helden der Landstraße!

Es wird Zeit, dass es endlich Winter wird!

0

Tja, was soll man sagen außer...

...quäl dich, du Sau...
...im nächsten Sommer und genieß jetzt deine Depressionen, die du in kilometer umwandeln wirst.

Es grüßt ein kopfschüttelnder

Maldini

Es wird Zeit, daß ...

es so richtig schön regnet! Ich kann Dich voll verstehen, bei gutem Wetter kann man doch alles mögliche machen, sogar schwimmen oder radeln. Und laufen kann da wirklich jeder! Aber bei Regen und Wind! Meinetwegen auch bei Eis und Schnee. Da geht es doch erst richtig ans Eingemachte! Ich jedenfalls fühle mich dann auch immer so richtig klasse und denke voller Stolz an die armen couchpotatoes vor der Glotze. Also dann!
Liebe Grüße, Ricamara

na dann kann man nur viel

na dann kann man nur viel Glück wünschen. Und die Zeit mit Stabitraining verbringen, bringt auf jeden Fall etwas für die Laufleistng im Frühjahr.
Go hard

:-))

Ich grins mir ebenfalls eins - denn:
Laufen ist eigentlich das ganze Jahr eine Bereicherung!!

Aber trotzdem, sehr schön formuliert und geschrieben.

Grüße an den Schweinehund!

¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links