Benutzerbild von Kickaha

Ach Leute, Leute,
so was Blödes! Alles scheint optimal für einen längeren Lauf, und da muckt mitten im Lauf die Wade - und wie!

Ein stechender Schmerzpunkt innen drin vom Feinsten! Weiß garnicht damit umzugehen.

Dachte erst, da kündigt sich ein satter Krampf an, aber weit gefehlt. Hatte zwar sofort vorbeugend die Wade gestretcht, aber es wollte sich gar nicht der Muskel verkrampfen, nur dieser starke Schmerzpunkt im Muskel beim vorderen Auftreten. :(
Was blieb also übrig, als humpelnd weiterzugehen. *grummel*autsch*

Von der Gehtechnik des Walking kenne ich den Bewegungsablauf, und mit konsequentem Abrollen von der Hacke her, sah es dann nicht mehr ganz so mitleiderregend aus. ;)
Irgendwie ergab sich dann ein vernünftiger Bewegungsfluss in niedriger Geschwindigkeit.
Und zum Ende hatte ich mehr und mehr das Gefühl, auch wieder mit dem betroffenen Bein vorsichtig Vorne belasten zu können, ohne dass der Schmerz gleich zündet.

Kennt das jemand, oder hat ähnliches erlebt?
Muss man sich da ernste Sorgen machen?
Etwa ein Muskelfaserriss, oder 'bloß' an einem Schmerzpunkt eine Art punktuelle Muskelkater (was ja ähnlich ist, nur kleiner).
Und wie am besten behandeln.
Bin schon etwas beunruhigt und dankbar für Ratschläge.

lg,
K.

0

stechender schmerz in der wade

hatte das auch, war eine zerrung, ähnlicher verlauf wie bei dir, plötzlicher stich in der wade, abrollen bzw ballenbelastung nicht mehr möglich.
bei mir haben 3 wochen pause geholfen.
geht auch eventuell früher aber aus eigener erfahrung besser länger oder den arzt fragen.

lg
t.

hallo kickaha Ein bekannter

hallo kickaha
Ein bekannter von mir hatte genau die gleichen symptome,der Arzt hate bei ihm einen Muskelfasriss festgestellt. ich würde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen,kann eine langwierige Sache werden.Mein Bekannter hat zwei monate mit dem Laufen augesetzt,hat langsam wieder angefangen,aber den Fehler gemacht,2 Tage nach einem 2o km lauf,noch einen 28er zu machen; die Folge: er musste den Lauf,und auch den nächsten eine Woche später abbrechen.
Vielleicht hast Du aber auch nur eine Zerrung,also auf jeden Fall mal zum Arzt gehen
lg ebi

Danke für die anregenden Hinweise!

Hallo,
erstmal Danke, Eure Tipps haben mich darin bestärkt, einen Arzttermin beim Ortophäden zu machen - morgen Nachmittag lasse ich es checken.
Im Moment macht es sich zwar kaum noch bemerkbar, aber ich belaste auch nicht, und nehme Morgens und Abends unterstützend je ASS-100, Magnesium-150 und Wobenzym-550.
Wenn ich mit dem PKW über rauen Boden fahre, dann ist die Stelle während der äußeren Erschütterungen aber schon noch deutlich auszumachen und schmerzt dann leicht nach!

Nah, mal seh'n was El Dottore sagt, besser etwas hypochondrisch, als was 'Kleines' dann evtl. leichtsinnig auszuweiten.
Soll doch möglichst bald wieder unbeschwert l(L)aufen! ;)

lg.
K.

keinen Muskelfasriss, eine Zerrung am Ansatz der Achillessehne

... lautet die Diagnose vom Orthopäden - nach Abtastung und Ultraschall.

Nah Gott sei Dank, kein Muskelfaserriss!
'Nur' neh Zerrung! ;)

Wie auch immer, das Ganze bleibt also überschaubar.
Auf 'privat' Dioclo-400 und Voltarengel verordnet bekommen, gute Ratschläge ["vor dem Laufen Stretchen, und danach Dehnen!!" ;) ], und ein Rezept für Schuheinlagen (Hackenkissen aus Gel, um die Achillessehne zu entlasten - 14 Tage lang tragen). Und eine Woche nicht Laufen, und dann langsam Steigern, aber alles natürlich "nur schmerzfei betrieben".

Das mit dem ASS war bei Verdacht auf eine schwere inneren Verletzung (Prellung oder Riss) übrigens falsch, weil durchblutungsfördernd, und damit eine Schwellung mehr steigernd, als lindernd. Als Schwellungsstopper oder Entzündungsdämpfer bei mechanischer Ursache ist Diclo (o.ä.) besser.

O.K., der Arzt war, so gesehen, m.E. schon klasse!

Aber was bin ich froh, dass ich wieder aus meiner 'Schonhaltung' raus kann, endlich wieder normal Gehen und Auftreten. Und der 'Rest' für's Laufen wird dann auch wieder - Eile mit Weile! :)

lg.
K.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links