Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von MagnumClassic

Bin nichtsahnend und gemütlich meine Runde gelaufen. Mein Lauf war auch nicht weiter spektakulär. An einem kleinen Waldstück einige Meter neben meiner Laufstrecke hörte ich ein Geknatter. Komisches Geräusch. Selbst die Kaiserin einer Flatulenz wäre dagegen nur ein Fürzchen gewesen! Hm... Ein Specht? Wenn, dann ein genmanipulierter! Ich kam einfach nicht drauf, was das sein könnte und lief einfach mal weiter. Als das Geknatter wieder los ging, wurde ich doch neugierig und sah drei vermummte und bewaffnete Gestalten, die eine Grillhütte einkreisten. Ach ja - wieder die Jungs von der KSK, dem "Komando Spezialkräfte", das bei uns in Calw stationiert ist. Hin und wieder dringen sie auch in mein Laufrevier ein, um ihre Übungen zu machen. Normalerweise halten sie sich sehr im Hintergrund, doch das gelingt ihnen nicht immer, denn überall sind Läufer, Walker oder Spaziergänger unterwegs. Die KSK'ler sind dann demonstrativ mit ihrer Übung beschäftigt und verkrümeln sich dann auch so schnell, wie sie in Erscheinung getreten sind.

Mir friedliebendem Mensch, der den Sinn von Kriegen eh noch nie verstanden hatte, wurde es dennoch etwas anders, obwohl dies ja nur eine Übung war. Geschmeidig wie eine Katze verdrückte ich mich. Wie gut, dass ich gestern und nicht heute meinen "bösen" Hechellauf gemacht hatte! ;-))

0

Na dann...

...binde dir besser als Fliegenschutz kein sogenanntes Palestinensertuch um...

Gruß
Dirk

ksk oder doch schon sbf

...oder sollten es doch schon manöver der sbf(spaziergänger-befreiungsfront)gewesen sein?man weiß es nicht!
ein schönes wochenende und vieleicht mal wieder einen "normalen" lauf
wünscht dir
harald

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links