Benutzerbild von susafras

Heute hatte ich mal wieder so ein Erlebnis, das einem den Glauben an das Gute im Menschen wiedergeben kann (oder bestaetigen, je nachdem wie die Grundstimmung ist).

Ich hab mich zusammen mit dem Leila-Mausetier meine 10km-Strecke entlang gequaelt. Das Susa hoppelt jaemmerlich im 8er "Tempo" (Zwischenfrage: Was ist eigentlich das Gegenteil von "Tempo"? Schnarcho?) und die Leila darf frei herumsausen und nutzt das auch weidlich aus. Wenigstens eine, die Spass hat. *grins*

Auf dem Heimweg hat ausgerechnet mein kleiner Springinsfeld richtig Pech. Wir sind noch gut 3km von daheim entfernt, da kommt sie aus dem Wald und humpelt erbaermlich. Eine Untersuchung der Pfote ergibt, dass es keine aeusserliche Verletzung ist, wohl auch kein Bruch, aber wenn mein Hund humpelt, dann muss es echt wehtun. Eine Zimperliese ist sie naemlich nicht. Wahrscheinlich boes verstaucht.

Was tun? Erstmal Stuetzverband angelegt und froh gewesen, dass ich heldenhaft immer die Erste Hilfe dabei hab, auch wenn's die meiste Zeit laestiger Ballast ist.

Das ging recht gut fuer einen Kilometer. Dann war der Verband so mit Wasser vollgesaugt (es nieselte), dass das Gewicht mehr Probleme gemacht als geloest hat. Also Verband wieder runter. Aber Leila versucht nun, auf drei Beinen zu humpeln. Da kann ich echt nicht zusehen.

Ueberleg, gruebel, wie kann ich meinem Hund das Koerpergewicht abnehmen? Also stuetzen, damit der Fuss nicht so belastet wird? Kurzerhand T-Shirt ausgezogen, dem Hund um die Brust und daran etwas angehoben. Zum Glueck hatte ich heute noch ein hauchzartes Unterhemd an, sonst haett ich ganz schoen frieren muessen, nur so im BH...

Wir kamen nur sehr langsam voran. Sie mochte die T-Shirt-Stuetze nicht wirklich, aber ohne ging's gar nicht gut. Und es waren noch knapp 2km bis nach Hause. *aechz* Meine Mutter kann ich auch nicht anrufen, damit sie uns abholt, weil sie mit meinem Auto nicht klar kommt. Die Freisinger Taxis nehmen keine Hunde mehr mit, schon gar keine nassen.

Tragen wollte sie sich auch nicht lassen. Nach 8-10m fing sie an zu strampeln. Und selbst wenn sie still gehalten haette, waer's immer noch fraglich gewesen, ob ich einen 21kg schweren Hund zwei Kilometer weit haette tragen koennen.

Und wen seh ich in dieser bloeden Situation? Ein oranges Fahrzeug von der Stadt, besetzt mit 4 netten Maennern, die den Forstweg nach dem gestrigen Sturm inspizieren. Hab mir ein Herz gefasst und sie gefragt, ob sie uns beide nicht ein Stueck mitnehmen koennen.

Ist das zu fassen? Das haben die ohne zu Zoegern gemacht und uns sogar bis vor die Haustuer gebracht!! Und sie wollten nicht einmal was annehmen fuer ihre Hilfe. Dass es sowas noch gibt!!! :) :) :) :) Also, wenn das einer hier zufaellig lesen sollte: Nochmal vielen, herzlichen Dank fuer die Hilfe! Das war wirklich super!

Wieder mal eine Learning Experience. Haette mein Maeuselchen ein Geschirr getragen, dann haett ich nicht mit dem T-Shirt behelfsmaessig rumfummeln muessen. In Zukunft auf laengeren Strecken also immer mit Geschirr.

Uebrigens: Nach 6 Stunden Schlafen geht's meinem kleinen Satansbraten wieder gut. Wenn man genau hinschaut, kann man noch ansatzweise ein ganz leichtes Humpeln erkennen. Ist aber nicht mehr der Rede wert.

Ende gut, alles gut!

0

Flügellahm

Hallöle -> back aus holiday! ;)

Na ihr macht ja Sachen... Du und dat Leilachen... seid ihr jetzt beide Flügellahm?
Wie geht's denn Deinem Flünken? War der Termin beim Dotore schon?

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

@ Tuffi

Gestern erst hab ich mir überlegt wie lange Du nu scho wech bist und wann Du wieder kommst :-)))

Und scho is se wieder do ! ;-)

Schön...

... das es a) Deinem Leilahundi wieder besser geht,
und b) bei den Stadtwerken Freising so nette Menschen arbeiten (man sollte die Belegschaft des Rheinstrandes MAINZ-Kastel dort mal zur Fortbildung hinschicken:-)).
Jetzt müssen noch c) Deine Schmerzen verschwinden, dann wären alle wunschlos glücklich.
Beste Grüße, Marco
You´ll never learningexperience alone

Ende gut, alles gut

ja, es gibt noch nette Menschen.
Wenn Du dich bedanken willst, schreib doch einen Leserbrief in eurer Tageszeitung. Die wird meist beim Frühstück von vorn nach hinten und zurück gelesen.
Du bist ja eine Vobildliche Hundeführerin, mit Erste Hilfe Pack.Muß ich mir zu Herzen nehmen. Werde ich mir morgen gleich besorgen.
Liebe Grüße und keine Unfälle
Gisela

An den Rheinstrand Mainz-Kastel hatte ich auch gerade gedacht! ;

Schön, dass es in der "Servicewüste Deutschland" auch noch nette Menschen gibt!

@ susafras: Frohes Regenerieren für Leila und dich!

LG

von der Katzentante MC

laufend fit und gut drauf!

Hey, Willkommen zurueck!

Da siehste mal! Kaum bist Du weg, schon machen wir hier nur Sch$%&*#! ;)

Gut, dass Du wieder da bist. Wie war's im Urlaub? :)

Dottore ist am Montag. Fuss wird nur gaaaanz langsam besser, aber immerhin durch's Joggen nicht schlechter.

Leila Windsbraut ist wieder OK, wie's aussieht. Muss die naechsten Tage trotzdem aufpassen, dass sie sich nicht uebernimmt. (Und wer passt auf mich auf?)

Blog mal was vom Uahlaup! Bin neugierig. :)

s:)

--
Kinder sind ein schlechter Hundeersatz. (Gert Haucke)

[Gewicht]...was bei 50km/Woche nicht verschwindet, gehört wohl zu mir dazu.
(Alex Dummer)

Rennobst, das hatt ich auch schon ueberlegt,

so einen Leserbrief zu schreiben. Aber was, wenn es verboten ist, Sanitaets-Taxi zu spielen und die dann noch Schwierigkeiten mit dem Chef kriegen? Privat jemanden mitzunehmen ist halt was anderes, als wenn man sowas im Dienst macht...

Vorbildlich bin ich ganz sicher nicht, denn dann wuerde mein Hund mir folgen und nicht dauernd kreuz und quer durch den Wald sausen. Aber sie hat halt soooo viel Energie und Freude am Sausen. Das waehrt ja auch nur ein paar Jahre und dann werden die Tierle alt und lahm. Soll sie doch ein bisschen Spass haben bis dahin. Also bin ich eigentlich reichlich verantwortungslos, wie Du siehst. *schaem*

Jedenfalls verletzt sie sich bei ihren Extratouren oefter mal an den Pfoten und manchmal blutet das stark. Wuerde das Deinem Hundchen oefter passieren, dann wuerdest Du sicher auch Erste Hilfe dabei haben. :)

Ich freu mich immer, wenn ich lese, wie Du wieder voran gekommen bist. Drum wuensch ich jetzt einfach uns beiden gute Besserung weiterhin.

Die Harten komm' in Garten. Gell? ;)

s:)

--
Kinder sind ein schlechter Hundeersatz. (Gert Haucke)

[Gewicht]...was bei 50km/Woche nicht verschwindet, gehört wohl zu mir dazu.
(Alex Dummer)

*grins*

Hihi...

Jetzt haett ich eigentlich ein

You'll never stripteaseinthewald alone

erhofft. >;-D

s:)

--
Kinder sind ein schlechter Hundeersatz. (Gert Haucke)

[Gewicht]...was bei 50km/Woche nicht verschwindet, gehört wohl zu mir dazu.
(Alex Dummer)

Die Freisinger Taxen

Hallo,

"Die Freisinger Taxis nehmen keine Hunde mehr mit"

Das wundert mich sehr. Soviel ich weiß, haben Taxis eine Beförderungspflicht und können Fahrten nur unter bestimmten Umständen ablehnen (ansteckende Krankheiten, gefährliche Stoffe, Volltrunkenheit usw.), da kann nicht jeder Taxifahrer nach Schnauze entscheiden. Ich würde mich mal an die Innung wenden.

Leben ist Bewegung

Das hätte ich gerne

gesehen...
Ein Hund mit einem T-Shirt an, welcher dann von Frauchen halbangezogen beim Gehen unterstützt wird....hast Du ein Foto davon ???
Ach und übrigens....wenn der Hund wildert gehört er an die Leine...oder erzogen....wenn Dein Hund mal auf den richtigen Jäger trifft brauchst Du wohl kein Erste Hilfe Set mehr....

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

@Sani1976

War'n doch nur 2 Wochen... und wennste mich fragst, dann war das noch zu kurz. ;)

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Urlaub...

war zwiegespalten...und auch schön.
Und das hier nur merkwürdiges passiert, ist mir auch schon aufgefallen...
Und wo kommen eigentlich die ganzen Blogger her? Hier war doch sonst nicht sooooo viel los!?
Tztztztz...kaum ist man mal 'n paar Tage nicht da...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Dadarun, das wusst ich gar nicht,

dass die Taxler sich die Fahrgaeste nicht nach Gutduenken aussuchen koennen. Danke fuer den Tipp. Ich werde mich mal schlau machen.

Gruesse
s:)

Hast Recht, Spindoc!

Danke fuer den Arschtritt. War mal wieder noetig.

Ich arbeite an der Erziehung, aber es ist langwierig und manchmal nervenzermuerbend. Durch Deinen Kommentar bin ich drauf aufmerksam geworden, dass ich grade drauf und dran war aufzugeben.

Und das, obwohl wir bereits Riesen-Fortschritte gemacht haben, wie jeder sagt, der uns von Anfang an kennt. Wer weiss, wie weit wir in einem Jahr sind, wenn ich jetzt nicht aufgebe. Ist halt immer schwierig, wenn der Hund schon erwachsen ist und vorher null Erziehung genossen hat... (Tierheim, genaues Alter und Vorgeschichte unbekannt)

Hab heute gleich mal wieder Schleppleinen-Training gemacht und es ging sehr gut. Eineinhalb Stunden unterwegs gewesen und Hund kein einziges Mal im Wald verschwunden. Aber es ist irre anstrengend und verlangt 100%ige Konzentration von mir. Dafuer gab's dann zwischendurch auch mal Spass und Spiele fuer uns beide. Aber nur kurz. Zu viel Action und Zack! ist sie weg. *grins*

Aber man lernt ja dazu, gell?!

Foto gibbes keines, weil da haett ich 'nen dritten Arm gebraucht und wenn ich den haette, dann haett ich den zum Hundetragen benutzt. ;)

Gruesse
s:)

Ohne Fleiss

kein Preis....
ist doch beim Laufen auch so....oder ???
Ich wünsche Dir auf jeden Fall noch viel Spassmit Deinem Hund...und viel Ausdauer bei der Erziehung ;-)Das schaffst Du bestimmt und Ihr beide werdet davon profitieren

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links