Benutzerbild von scholle

Ich war im Urlaub. Ich war fleißig. Ich hab mich an den Trainingsplan gehalten.
O.k. bis auf einen Tag, aber da hatte mich so eine mistige Dreckswespe gestochen.
Ich kam aus dem Urlaub und ging an die Hügelläufe.
Den ersten Hügel überwand ich, auch ein zweites Mal. Beim nächsten spürte ich schon etwas die Beine - gut!
Beim dritten zwickte es am Schienbein - nicht gut aber auszuhalten!!
Beim vierten schließlich begann es unterhalb des Wadenbeinköpfchens zu brennen -
total Scheiße!!!
Nach gut 1h fühlte sich der obere Teil meines Schienbeins an, als hätte mir jemand
Sandpapier mit Diamantauflage in den Muskel implantiert - MEGASCHEIßE!!!!

Aber nach 2 Stunden war es wieder gut. So geschehen am letzten Samstag.

Am letzten Sonntag wollte ich gut gelaunt mein 30km "Läufchen" angehen. Nach
gerade mal einem Kilometer war das SAndpapier wieder da ...
"Gut", sagte ich mir, "in 4 Wochen ist Marathon. Heute wird nicht faul getan!"
Also schwang ich mich aufs Fahrrad - zweieinhalb Stunden. Anfangs war alles schön,
nur auf den letzten 2-3km meldete sich schon wieder meine "wunde" Stelle.

Mein Physiotherapeutenehrgeiz war geweckt. Die Selbstverordnung lautete:
1. 2 Tage Laufpause
2. Eis drauf
3. Voltaren drauf (kellenweise)
4. Magnesium
5. Gymnastik von Kopf bis Fuß (was ich normalerweise für meine Patienten toll
finde, fühlt sich an mir selbst so gar nicht toll an)
6. Dehnung

Heute nun die Nagelprobe. Bei lockerem Tempo liefs 5km gut ... dann ... a little
bit of sandpaper there in my muscle ... :-( ... Aber nicht so doll wie Sonntag.
Für 6km reichte es heute. Aber reicht es auch in 3 Wochen für 42,195km???

"Muß das ausgerechnet jetzt sein?"

Gut Lauf und kein Sandpapier wünscht Euch

Scholle

0

Ich drücke die Daumen

Hallo Scholle,

ich drücke die Daumen, dass das bis in drei Wochen wieder gut ist. Im Zweifel vielleicht nochmal ein paar Tage Lauf-Pause machen?

Ich finde es allerdings sehr ungerecht, dass sowas immer kurz vor einem großen Event passieren muss.

Viele Grüße
Marko

Laufen macht Gute Laune... und mit Guter Laune läuft alles besser!

Hey,

...mach kein Scheiß! Reiß´ das Sandpapier raus und mach dich sofort wieder fit! ;-))
´N bisschen Zeit hast du ja noch...

Gruß
Dirk

natürlich passierts vor dem Event

was aber weniger mit Murphy zu tun hat - sondern mit der Intensivierung des Trainings.

Aber wer gut vorbereitet ist, den bringen auch 1-2 Wochen Pause nicht um. V.a. wenn man gutes Alternativtraining macht...

Viel Glück

ITBS

Könnte !!!(Ferndiagnosen sind häufig falsch) das berühmte Läuferknie oder Ileotibiales Bandsyndrom wg. Überlastung sein, hat mich beim Hamburg-Marathon rausgekickt,
wenn Du Fragen dazu hast melde Dich ansonsten gute Besserung und Keep on running

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links