Nachdem ich mir im letzten Jahr so böse das Knie verletzt habe, hatte ich tatsächlich solche "Angst" zu laufen, daß ich bis jetzt gebraucht habe, um mich wieder auf die Strecke zu trauen....
Nun laufe ich seit ein paar Wochen wieder.... allerdings immer mit den Gedanken bei meinen Knien.
Da muß ich jetzt in einer Frauenzeitschrift von einer tollen, neuen Einlegesohle speziell für Frauenfüsse lesen....

Spenco »Q-Factor Total Support«

http://www.active-woman.de/equipment.html?&user_ActivewomanArtikel_pi1[artikel]=3094&user_ActivewomanArtikel_pi1[bgcolor]=F2BE13

hat davon schon mal jemand gehört???
BRINGT sowas etwas???
hmmmm.... ganz davon abgesehen, daß die Dinger auch irgendwie nirgends zu bekommen sind..... grrrr....
oder sollte ich eine Kniebandage tragen? Zum Schutz?
Was meint Ihr? Kann mir da einer einen Tip geben?

Mona

0

Zwiespältig,

also gegen Knie verdrehen beim Überholen hilft eine solche Einlegesohle eher nicht ;-)

Versuchs aber mal mit Krafttraining, Steffny hat da ein paar Übungen, aber auch sonst stehen in den einschlägigen Büchern Übungen drin, Fitnessstudio etc ist auch ne Alternative.

Wenn du noch Probleme mit deiner Knieverletzung hast, würde ich eher mal einen Orthopäden fragen - evt. verpasst der dir ein paar passende Einlagen.

Kniebandage ist ws. auch eher kontraproduktiv, so was sollte nur getragen werden, wenn wirklich erforderlich.

Matthias

Einlegesohlen

Wenn`s läuft,läuft`s!Hi,Mona-Lisa,ich kenne nur die Spenco-Performance gel insoles,gekauft beim Footlocker ca.15 Euro die hat mein Sohn in seinen Schuhen damit er weicher läuft,fühlt sich gut an,mehr Dämpfung.Soviel ich weis hat man darauf 1 Jahr Garanie,PS.steht auch auf der Verpackung.Lg kiki

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links