Hallo

Ich werde am Samstag den 6.9. am 1. Darmstadt Marathon (habe mich aber für den Halb-Marathon gemeldet) teilnehmen. In den Unterlagfen steht über die Streckenversorung, dass sie jweisl wie folgt aufgeteilt ist.

Elektrolyt - Bananen - Obst - Riegel - Trinkwasser - Mineralwasser - Bottiche für Schwämme

Ich habe sicherlich vor etwas zu trinken, sonst halte ich meinen Halb-Marathon nicht durch, aber was ist sonst zu empfehlen ... Elektrolyt, Bananen, Obst oder Riegel. Ich glaube nicht dass ich mir im Vorbeilaufen von allem etwas schnappen kann, ob das dann überhaupt gut wäre ist ja auch noch die Frage.

Ist Elektrolyt üblicherweise eine flüssige Form oder ein Gel?

Gruß und schon mal Danke

Keine Experimente!

Elektrolyt meint normalerweise Getränke. Wichtig ist, dass du nichts im Wettkampf nimmst, was du nicht vorher getestet hast. Wenn du weißt, dass dir Bananen bekommen, kannst du zugreifen. Wasser geht immer und Schwämme sind super, um sich zu kühlen (Kopf) und das Gesicht von der Salzkruste zu befreien.

Alles ganz locker angehen

...auch wenn du langsam bist, dauert das mal 2,5 Std, das ist doch keine Expedition.

Meine Überzeugung und Erfahrung ist: ein HM kann problemlos ohne Nahrungsaufnahme gelaufen werden. Wenn es es nicht zu heiß ist, und du 15 Min. vor dem Start noch 1/2 - 3/4 l trinkst, auch ohne Getränke zwischendurch. Wenn es wärmer ist, sind Schwämme toll, um Gesicht und Hände (bei mir wichtig) zu kühlen

Leben ist Bewegung

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links