Benutzerbild von greenice

Dwer zweite "Offizielle " stand an. Onkolauf in der Essener Gruga. Es war vorgestern schweineheiß und 5 km waren zu bewältigen. Los gings , die erste Runde war in 14:95 gelaufen (2,5 Km) , voll im Soll. Unser Ziel war es unter 30 Minuten zu kommen. Am Ende wurden es 30:11 (selbstgestoppt) , für mich ein gutes Ergebnis. Und ich war dann doch recht platt. Ich weiß nun auch, das meine max. Herzfrquenz größer als 180 ist, denn meine Uhr schlug im "Endspurt" auf 183 aus. So nun diese Woche zwei-drei lockere Läufe und schwimmen. Evtl. versuche ich am Wochenende noch meinen privaten HM nachzuholen, den ich wegen meiner Rippenprellung nicht laufen konnte.

Übernächste Wcohe folgt dann ein 6-wöchiger Trainingsplan um 10 KM unter einer Stunde zu laufen. Das schaff ich ;-) Guten Start in die Woche...

0

Klasse!!!

Hey, Glückwunsch!!! Super gelaufen!

Gratuliere!

Hat ja prima geklappt! Und von deiner Zeit kann ich bislang nur träumen. Lange laufen geht ganz gut, aber schnell (und 6:00/km ist für mich sehr flott!) klappt leider gar nicht. Und viel Spaß am WE bei deinem privaten HM. Ich werde an dich denken, wenn ich meinen am 7.9. laufe!

LG Iris

Danke

Die 6 min/km finde ich auch schon recht flott. Es ist sehr interessant zu sehen, das man sich doch relativ schnell steigert. Viel viel Spaß bei deinem Lauf am 07.09. ! Ich hoffe, dann hier was zu lesen ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links