Benutzerbild von hanes

So, 10km Wettkampf hinter mir. Nachdem ich beim letzten Wettkampf total reingefallen bin, habe ich mir vor dem gestrigen garkeine Gedanken gemacht welche Zeit ich vorher laufen möchte. Habe mir keine Marschtabelle gemacht und bin ohne Schrittzähler gelaufen. Und siehe da: Neue Bestzeit! 44:47min!
Alles hat super geklappt, anbei mal die km - Tabelle:

1. 4:15 HF 152/159
2. 4:21 HF 160/162
3. 4:38 HF 160/166
4. 4:37 HF 162/165
5. 4:42 HF 163/166
6. 4:43 HF 165/168
7. 4:30 HF 170/172
8. 4:29 HF 173/176
9. 4:24 HF 175/178
10. 4:04 HF 181/189

zwischendurch habe ich mich etwas gezügelt um nicht zum Schluss so kaputt zu sein. Und es war wirklich ein tolles Gefühl zum Schluss nochmal Gas geben zu können. So werde ich es häufiger machen.
Es waren zwei 5km - Runden zu laufen. Erste Runde ging somit mit 22:34 min durch, zweite mit 22:13 min, also deutlich schneller :)
So kanns weitergehen!

Interessant war auch, dass mein Herz mit 189 Schlägen plötzlich wieder ans Maximum bzw. drüber gegangen ist. Hatte ich die letzten Monate immer den Effekt, dass mein Herz nichtmal bei Sprints an 180 kam, konnte ich jetzt den letzten km sogar mit einem Durchschnittlichen Puls von 181 laufen. Zusätzlich war mein Herz noch nie bei 189 Schlägen, bei keinem Wettkampf. Die vorher höchste gemessene (reale) Zahl lag bei 187 Schlägen. Ich könnte mir vorstellen, dass meine Leistung bislang von der Muskulatur sprich den Beinen oder der Sauerstoffaufnahme begrenzt war. Bei diesem Lauf habe ich die Beine erst zum Schluss gemerkt. Eine Übersäuerung würde ich jetzt auch verneinen. Ob das alles mit meinem gerade begonnenen Radtraining zusammenhängt? Ich bin gespannt ;)

0

So soll's sein.

Na sauber - ein Wettkampf wie aus dem Lehrbuch und eine "neue" HFmax ist auch noch dabei rumgekommen - faul warst Du also beim Zielsprint nicht. :)

Vermutlich liegt Deine HFmax sogar noch ein, zwei Schläge drüber - es sei denn, Du hättest einen Mitläufer "mitgemessen"... ;)

---
de nihilo nihil

Also die letzten 500m bin

Also die letzten 500m bin ich fast aleine gelaufen, mitlaufer "mitmessen" fällt da raus.
Was mich nur wundert ist halt, dass ich jetzt seitdem ich laufe noch nie etwas höheres als 187 gemessen habe. Und das auch nur bei nem Wettkampf vor nem Jahr. Und da hab ich mich auch voll verausgabt ;) Hätte eigentlich gedacht, dass 187 mein tatsächliches Max ist. Ist natürlich in der Theorie klasse, dass mein HF-Max doch drüber liegt, so ist die Spanne von Ruhepuls zu Maxpuls wieder etwas gewachsen :-)

KLasse!!!

Hey, saubere Leistung! Locker ohne Druck loslaufen und schauen was geht, ist offenbar echt ein super Rezept! Und das mit dem neuen gesichteten Höchstpuls kenne ich auch. Ich nehme auch an, dass das mit längerem Training zu tun hat. Und dem Sommer, denn da muss das Herz nochmal extra pumpen.

Tipp zum Rausfinden des HF max

Hey hanes und erstmal Glückwunsch zum schönen Lauf :)

Hatte auch so ein "HF max-Erlebnis", kürzlich. Ich dachte immer, dass mein Doc sich vertan hatte, als er vor nem Jahr einen Maxpuls von 191 kundtat. Beim Laufen war ich nie auch nur annähernd in diese Gegend gekommen; bei 182 war Schluss.

Nun kann man mich natürlich einen faulen Hund nennen, der nicht ausreichend trainiert ;) Das wäre gemein. Aber nur nebenbei.

Und dann, neulich, kam's ans Tageslicht: ich war mit ner Triathlon-Radgruppe westlich von Hamburg unterwegs und auf dem Rückweg, nachdem schon 75+ km durch waren, kamen wir durch Wedel und so allmählich Richtung Blankenese. Spontanidee: "lass uns mal den Waseberg rauffahren" -- ca. 600m lang und 15% Steigung.

Ich natürlich klar dabei, man will ja zeigen, was für Stahlmuckis in den Beinen stecken. Das Dumme: meine Schaltung war dermaßen verstellt, dass vorn das kleinste (fahre mit dreien) Blatt nicht erreichbar war; musste als den kleinsten Gang des mittleren Blattes nehmen.

Man ahnt das Ergebnis: ja, ich kam da hoch, aber frag nicht wie. Vollkommen im A*** und die Pulsuhr zeigte, tadaa, 191 BPM.

Kann man nachmachen, muss man aber nicht ;)

Helge

PS, man hätte die Frage nach den Stahlmuckis viel simpler lösen können: auf Stahl wachsen bekanntlich keine Haare. Harhar ;)

Glückwunsch

Glückwunsch zur neuen PB.
Die Renneinteilung seht echt gut aus. Da kann ich mir noch eine Scheibe von abschneiden.

Das ist heute noch ein Bericht der Pulsuhrgucker. Ich war bisher immer der Meinung, dass der Puls im Wettkampf für mich nicht so relevant ist. Wichtig ist meine Marschtabelle. Die Zeiten bringe ich oder halt nicht. Wenn ich am Ende noch Luft habe wird Gas gegeben. Aber ich werde darüber jetzt erstmal noch etwas nachdenken.

Nochmals Glückwunsch und viel Spaß weiterhin.

marcus

Also ich muss ehrlich sagen,

Danke für die Glückwünsche Marcus.

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht nach Puls gelaufen bin! Ich bin zu 100% nach Gefühl gelaufen. Die Pulsdaten habe ich halt nur zusätzlich miterfassen lassen.
Ich bin mittlerweile der Meinung, dass nach Gefühl laufen viel wichtiger ist als nach allem anderen.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links