Hi,Ihr Läufer! bin `96 und `97 den Hansemarathon gelaufen-jedesmal knapp unter 4h.Das fand ich damals schon richtig gut.Ich bin danach nur noch gelegentlich gelaufen.Gesundheitsprobleme und Arbeitsstress.Ok, viele Ausreden und dann
letztendlich das Laufen aus den Augen verloren.Habe wieder mit dem Rauchen angefangen und die Kilos sind steil nach oben geklettert.
Jetzt rauche ich seit einem Jahr nicht mehr-stellte meine Ernährung ein wenig um,kaufte eine Pulsuhr und suchte mir 2 Laufstrecken aus.Die erste 8.5Km die zweite 12.2Km.Ich laufe jetzt seit dem 27.07.2008 jeden 2.Tag und am Wochenende immer die "lange"Strecke.Früher hätte ich mich über diese Längen totgelacht aber jetzt bin immer "platt" wenn ich ankomme.Gestern bin ich die lange Strecke gelaufen.Meine Tochter hat mich mit dem Fahrrad begleitet und wollte dabei auch noch unterhalten werden.Ich habe es ganz gut hinbekommen-sogar 1 Minute schneller als das Mal davor!Aber es schmerzte das Knie,das Schienbein ,eigentlich das ganze rechte Bein.Mann, ist das das Alter? ich dehne jedesmal nach jedem Lauf-fange langsam an zu laufen usw.Mein Gewicht ist von 96 runter auf 90 Kilo.
1 Tag Pause zwischen den Läufen ist oft nicht genug Regeneration aber bei diesen kurzen Läufen? Na ja, mal sehen wie es weiter geht.Im November gibt es einen 25 Km Lauf in Quickborn wo ich teil nehmen möchte-als Vorab Check zum Hamburger Marathon im April 2009. Ich meld mich wieder........

0

Da kann einer wohl das Laufen nicht lassen :-)

Dann willkommen zurück in der Läuferwelt. Hoffe die Problemchen geben sich nach der Zeit, wenn du wieder ein wenig fitter geworden bist. Aber bist ja scheinbar auf einem guten Weg.
Wenn ein Tag dir nicht Regeneration ist (noch nicht), kannst du ja sonst auch mal mit deiner Tochter radfahren. Ist ne willkommene Abwechslung und fördert die Grundlagenausdauer. Also viel Spaß in Zukunft beim Laufen und anderen Aktivitäten...

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links