Hi,

ich habe seid ca. 14 Tagen Schmerzen im linken Fuß, habe sie vorerst ignoriert,
aber nun eingesehen, dass es so nicht besser wird.

Zur Vorgeschichte:
bin im März mit dem Laufen angefangen, vorher keinen Sport, bin nun bei
3mal die Woche laufen, Strecke 5 und 7,5 km auf Asphalt.
Hatte bis zum 25.7 immer Standard-Schuhe, habe mir dann Laufschuhe geholt.
Anfangs große Probleme damit aufgrund der Dämpfung die für mich sehr ungewohnt war,
teilweise auch Schmerzen nach dem Laufen, die legten sich aber dann.
Nun vor 14 Tagen traten erneut Schmerzen auf, wollte aber bei einem 5km Lauf mitmachen und bin somit in der Woche Mi(5), Fr(7), Sa(5), So(9,erstes Mal) km gelaufen, am Freitag hatte ich etwas Schmerzen, die dann am Sonntag nach der Steigerung der Strecke ziemlich fies waren.
Habe dann diese Woche Mittwoch ausgesetzt, Freitag wieder 7 km und wieder Schmerzen.

Meine Frage nun:
Wenn ignorieren nicht hilft, wie nun weiter?
Zum Arzt? Macht das Sinn oder bekomme ich da nur ne Salbe die ich mir auch so kaufen kann?
Wie merke ich ob es die Gelenke oder die Bänder sind?
Wie lange pausieren? Was tun um die Kondition zu halten, wie vermeide ich Trainingsrückstände?
Wenn ich wieder anfange, wie merke ich, ob es Überanstrengung war oder ob es am eventuell falschen Schuh liegt?

Viele Fragen, ich weiß, habe halt im Laufen eine große Leidenschaft entdeckt und will sie nun ungern aufgeben / pausieren, hoffe das stößt hier auf Verständnis.

Danke und Gruß

Roland

Hi tommit, Pause habe ich ja

Hi tommit,

Pause habe ich ja schon mal von So bis Fr gemacht, leider anscheinend nicht lang genug.
Die Schuhe sind ausm Laufshop, allerdings erfolgte die Beratung weil Schlussverauf war
nur anhand der alten Schuhe.

Hat jemand ne Arzt-Empfehlung im Raum WHV/OL?

Gruß Roland

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links