Benutzerbild von awvogel

Hi,
hatte mir gestern für heute den großen Trainingslauf für den Marathon in 4 Wochen vorgenommen. Die Strecke hatte ich vorab in Jogmap grob abgesteckt, weil ich die Länge bisher noch nicht gelaufen bin. Raus kam 32,2 km. Hmm, soweit bin ich bisher noch nie gelaufen.

Heut früh, schön gefrühstückt, etwas geruht, Sonnenbrille raus , Laufschuhe geschnürt und los ging`s. Die erste Stunde mit CoachChris im Ohr die Laufschule nebenbei gehört danach irgendwelche komischen Beats, bis dann auf einmal die Batterie alle war. Na super !
- Also, beim Marathon die Batterie für den MP3 Player vorher austauschen !
Die HM Distans ging locker vom Fuß und ich fühlte mich noch gut, nach knapp 3h allerdings, gings dann doch schon ans eingemachte, Power Gels und Wasser hatte ich ja bei und auch im Stundenrythmus zu mir genommen, aber was nützt das wenn die Knie anfangen zu schmerzen. Der Schmerz lies aber nach 1-2 km wieder nach. Dann gings wieder. Aber wenn ich jetzt dran denke , noch 9km mehr !!
Na ja, wird schon gehen, die Marathon distanz ist halt schon hartes Brot.

Jetzt (3h später) gehts auch schon wieder. Fühl mich gut, also an den reserven lags nicht, schönes Gefühl.

Alles in allem, wenn jetzt nicht noch irgendwas passiert, kann der Marathon kommen.

Ich bin bereit !

awvogel

0

glückwunsch

hallo awvogel,

Glückwunsch zur Hammerdistanz der über 30 km. Das ist wirklich noch mal eine ganz andere Liga. Glaube, Du kannst froh an den Start gehen. Beim eigentlicht Marathon trägt Dich am Ende sicher auch noch die Euphorie und es gibt immer welche, an die man sich irgendwie ranhängen kann. Und dann noch die ganze Stimmung an der Strecke.
Wünsche Dir noch einen ruhigen und verletzungsfreien Vorbereitungsabschluss

marcus

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links