Nach dem schnellen Lauf am Sonntag wollte ich es heute morgen etwas ruhiger angehen und ne lockere 10 km Runder drehen. Doch zu Anfang war es derart dunkel, das ich stellenweise nicht einmal den Boden erkennen konnte. Und dann kündigte meine Pulsuhr an, dass sie gerne eine neue Batterie haben möchte und weigerte sich fortan, das Display zu beleuchten oder irgendeinen Warnton wegen zu hohem Puls von sich zu geben, so dass ich rein nach Gefühl laufen musste. Das schönbe dabei: Nach 2 Wochen konnte ich meine Geschwindigkeit so gut einschätzen, dass ich annähernd die selbe Zeit gelaufen bin, wie sonst auch.

Also werde ich heute Mittag mal einkaufen gehen, und mich nach einer Lampe umschauen, damit auch mir morgens bald ein Licht aufgeht.

VG, Jörg

0

Google Links