Benutzerbild von greenice

10 KM in ca. 70 Minuten hatte ich mir für heute vorgenommen. Nach einer Woche Pause lies mich meine Rippe beim Laufen in Ruhe. Bin dann die 10 KM in 66:23 gelaufen, was meinen eigenen Rekord darstellt. Der virtuellen Laufgegner auf der Uhr hab ich kurzerhand Schweinehund genannt.Mit 500m Vorsprung hab ich ihn besiegt. So macht das Training Spaß. Hab ja dann wohl nichts "verlernt". Ich musste aber kämpfen. War aber schon ne gute Übung für Samstag, denn da muss ich mehr kämpfen, soll doch das Ziel von unter 30 Minuten für die 5 KM erreicht werden. Morgen folgen lockere 8-10 KM mit Steigerungen zwischendurch. Donnerstag nochmal 6 x 400 m in jew. 2:20 . Dann erscheint mir mein Ziel nicht sooo unrealistisch. Freu mich auf jeden Fall, das ich wieder laufen kann. Da fehlte was in der einen Woche (ausser der Kilometer fürs KM-Spiel ;-) )

Schöne Woche noch...

0

Google Links