Benutzerbild von struckymucky

Nun am 28.9.08 ist es so weit der Berlin Marathon rückt immer näher und meine Laufleistung finde ich echt schlecht. Die Kilometer OK aber ich werde nicht schneller. Heute der lange lauf hat mich echt geschafft. Mußte einiges gehen nach 2 Stunden bin ich irgendwie platt gewesen. Mein Trinken ging mir nach 2 Stunden und 30 Minuten aus und schnell war ich kaputt. Nun zur schnellen Musik hat der Lauf ganz gut geklappt. Energie Gel hat mir je nach 1 Stunde wieder Kraft gegeben. Aber bis zu meinem ersten Marathon. Mal sehn was draus wird......

Ciao

Strucky-Mucky

0

langer lauf

Ich denke mal, du läufst wohl trotzdem zu schnell. Energiegels haben beim langen Lauf nichts zu suchen, hier soll der Fettstoffwechsel trainiert werden und die Gewöhnung des Bewegungsapparates an lange andauernde Belastungen.
Ich habe immer nach 13km die Wasserflasche zuhause gegen eine volle getauscht und dann weiter...viel Glück!!

"...Energiegels haben beim

"...Energiegels haben beim langen Lauf nichts zu suchen, hier soll der Fettstoffwechsel trainiert werden und die Gewöhnung des Bewegungsapparates an lange andauernde Belastungen...."

Naja, zumindest solltest Du bei einem langen mal austesten ob Du das Gel überhaupt verträgst und es dir nicht wieder durch den Kopf gehen lässt. Es ist ja nicht wirklich eine Delikatesse und Bereicherung der Gaumenfreuden.

Ansonsten Zustimmung was die Gewöhnung an den Bewegungsapperat und die lange Belastung angeht..

schneller warum?

Hallo Strucky

ich bin auch in der Vorbereitung für Berlin und das Tempo spielt für mich keine Rolle, denn ich will eigentlich nur durchlaufen. Ich muss den beiden anderen zustimmen, dass es hier erst mal nur um die Anpassung geht. Jedes WE ein langer Lauf zwischen 20-30 km sollte drin sein. um dich zu gewöhnen. Wenn du dein Tempo steigern willst, dann plane 2-3 Kraftintervalle oder Tempoläufe mit ein, das Tempo kommt dann ganz von allein. Die 10 km laufe ich mittlerweile um 5 min, meine Langen Läufe aber immer noch so um 7 min. Sie werden nicht schneller, fallen aber wesentlich leichter.
Meine lange Runde gestern über knapp 28 km hat auch länger als 3:17 gedauert, das Wasser hat zwar gereicht aber es fiel sehr schwer, meinen Flüssigkeitsspiegel am Tag hatte ich wohl nicht im Auge. Schon mal drüber nachgedacht, dass du ZUWENIG trinkst, VOR deinen Läufen?
Was Berlin anbelangt, wirst du alle 5 km die Möglichkeit haben, dich zu erfrischen, so trainiere ich aktuell auch, und würde dir das auch empfehlen.

Grüße JB

-------------------
per aspera ad astra

Gel

Ich habe die Verträglichkeit des Gels (und Bananen) bei Läufen im angestrebtem Marathontempo getestet: Also ca. halbe Stunde laufen, Gel rein und halbe Stunde weiterlaufen, der Energieschub kam bei mir etwa nach 20 min.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links