Benutzerbild von powerturbo

Hallo zusammen,

Mal gestern mit unserem Laufclub meine ersten 18 Kilometer gelaufen die zeit interessierte mich wenig, wollte mal für mich selber wissen ob ich solche langen strecken laufen kann, bin ja bis jetzt nur 10 oder 12 Kilometer gelaufen. Und ich stellte gestern mit großer bewunderung fest das es super klappte mit dem ersten 18 Kilometerlauf, darauf sagte mein Trainer mir also wenn ich mich so weiter schnell entwickle würde ich dieses Jahr schon meinen ersten Halbmarathon laufen und das stimmte mich sehr glücklich, also das heißt noch mehr an mir arbeiten, und die trainingsläufe 3 x mal in der woche einhalten. Und ich meine das ergebnis
kann sich sehen lassen dafür das es der erste 18 kilometer lauf war, gelaufen bin ich für die strecke 2 Std. bei einem durchschnitt von 6:30 und am Ende des Laufs
mich nicht kaputt fühlte im gegenteil ich hätte noch laufen können, aber ich habe ja noch einen lauf vor mir und das ist der Abteilauf in Brauweiler wo ich mich auch schon riesig drauf freue. In diesem Sinne: Der Weg ist das Ziel! Keep on running

Gruß aus Kerpen

Powerturbo

Respekt

Du läufst mir voran...

Wenn du jetzt schon 18 Km in

Wenn du jetzt schon 18 Km in 2 Stunden läufst, dann schaffst Du auch einen Halbmarathon und vermutlich sogar den unter 2 Stunden.

Allerdings würde ich auch aufpassen dass du es nicht übertreibst. Die Steigerung von 12 auf 18 Kilometer war doch schon ziemlich massiv. Normalerweise sagt man ja man soll seinen Umfang nicht mehr als 10% pro Woche erhöhen und das war jetzt gleich 50% auf einmal. Deshalb würde ich jetzt darauf achten dass Du vorläufig nicht auch noch deine anderen Läufe verlängerst.
Eine Verletzung wäre jetzt nämlich das einzige das Dich noch von einem Halbmarathon abhalten könnte ;-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links