Hallo liebe Forumsleser,

hab da mal ne Frage: darf man hier in diesem Forum seinen Startplatz zu einem Marathonevent zum Selbstkostenpreis anbieten, wenn man selbst verhindert ist oder verstösst das gegen die Regeln?

Grüsse Sebastian

hat bestimmt keiner wat

hat bestimmt keiner wat dagegen :-)

gruss efjot

Bitte hier nicht

Einige Veranstalter untersagen das Weitergeben von Startnummern, und wir können das hier nicht in jedem Einzelfall kontrollieren, ob Weitergabe möglich oder statthaft ist. (s.o.)

Versuche es entweder über die Website des Lauf-Anbieters oder im Zweifelsfall bei eBay, die kennen sich mit der Abwicklung im Privathandel aus.

jm

Der Hinweis

Der Hinweis, ob der Veranstalter die Teilnehmerdaten umschreibt wäre aber fairerweise angebracht. Manch ein Interessent möchte vielleicht nicht "unter Pseudonym", sprich unter Deinem Namen starten, anderen ist's wohl egal, so lange sie dabei sein können.

Bei einem Veranstalter ist's mir passiert, dass der Veranstalter auf Anfrage vor dem Kauf beteuert hat, nicht umzuschreiben und die Weitergabe sei nicht erwünscht (räumte aber ein, dass sie nichts dagegen machen könnten). Nach dem Einsenden der Datensatz-Korrekturkarte, die ich mit den Startunterlagen vom verhinderten Anmelder bekommen hatte, bekam ich komplett neue Startunterlagen mit neuer Startnummer zugeteilt. Vor Ort hatte ich dann eine neutrale Startnummer ohne aufgedruckten Vornamen und Nationalitätsfähnchen. Sogar die Startgruppe wurde dann vor Ort noch angepasst.
Nun steht in der Ergebnisliste wider Erwarten doch mein Name und bei erneuter Teilnahme zähle ich als Wiederholungstäter.

Gruß
cherry65

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links