Benutzerbild von highlander2005

Guten Abend zusammen,
eigentlich wollte ich ja in diesem Jahr keinen Wettkampf mehr laufen, aber seit der Vattenfall-Citynacht in Berlin, die überraschend gut lief, würde ich doch gern noch mal sehen, ob ich meine HM-Zeit noch etwas verbessern kann, falls ich meine Zipperlein in den Griff bekomme. Mir spukt da immer noch die 01:37:00 von Joschka Fischer im Kopf herum, die ich auch noch gern mal schaffen würde. Ich bin zwar kein Außenminister aber mit der Zeit doch recht dicht dran.
Hat von Euch jemand Erfahrungen mit der Dresdner Strecke, ich meine, ob die Strecke auch Bestzeiten ermöglicht. Von der Schönefelder Strecke beim Airportrun, die ich mir in diesem Jahr angetan habe, kann man das wahrlich nicht sagen.
Einen schönen Abend und gute Regeneration wünscht Euch
Michael

0

Bestleistungen??

Hallo Highlander2005

Also mit Dresden habe ich keine Erfahrung muß aber gestehn das ich den Airport-Run doch als schnelle Strecke empfand.Bis auf die 2 Steigungen doch recht glatt und Aspfaltiert. Bin dort Bestleistung gelaufen auch wenn diese Lichtjahre von deiner weg sein dürfte. Welche Strecke würdest du den Laufen für Bestleistungen oder Welche ist deine bisherige ????

Gruß Loni

schnelle Strecke

Hallo Loni,
meine Erfahrungen mit HM`s sind auch noch nicht so groß. Bin bisher nur zwei im Wettkampf gelaufen. Den ersten im April mit 01:43 beim Spreewaldmarathon in Burg. Sehr schnelle Strecke,auch landschaftlich schön, kaum Steigungen, fast alles Asphalt, Starterfeld nur einige Hundert und Gute Sreckenverpflegung. Die Themperatur lag in Diesem Jahr auch nur bei etwa 15 Grad.
Den Airportrun fand ich doch recht öde und zu warm. War auch 7min langsamer. Alle Läufer, mit denen ich danach gesprochen habe, meinten auch, dass sie deutlich langsamer als sonst waren, manche bis zu 15min.
Sag mal Loni, wie oft läufst Du so und wieviel? Laß mal von Dir hören.
Gruß Michael

Dresden Marathon

Hallo Michael,

ich bin 2006 den Dresden Marathon gelaufen. da es für mich das erste mal war, war mir mein Tempo völlig schnuppe. Dieses Jahr möchte ich die 10 km (AOK-Gesundheitslauf - ach ja) möglichst fix laufen und in meiner AK zu den besten 10 gehören - na mal sehen. Grundsätzlich kann man in DD glaube ich recht schnell laufen. Es gibt kaum Höhenmeter und nur wenige Spitzkehren. Gelaufen wird meist auf Asphalt und selten auch über Pflaster. Alles ist prima organisiert und bei schönem Wetter sind auch reichlich Zuschauer da und die tollen Samba-Truppen (man muss das hart sein - 5 Stunden auf eine altes Ölfass einzutrommeln) . Die Runde geht durch die Dresdner City, an der Elbe lang und durch den großen Garten - also wirklich kurzweilig, besonders wenn Du nicht aus DD kommst. Leute werden wohl auch wieder reichlich starten (8000 ?) - da ist es am Anfang noch etwas eng aber der Veranstalter hat für die ersten km solide breite Pisten ausgesucht. Also ist es Zeit, es dem JoJo-Joschka mal zu zeigen.

Bis dann bald - Dirksen

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links