Benutzerbild von ellehund

Hallo Leute,

ich hab' da mal 'ne Frage:

Mein Forerunner 205 (den ich ansonsten sehr ins Herz geschlossen habe) gibt mir deutlich mehr verbrauchte Kalorien an als Jogmap oder 1-2-sports (ca. 20% mehr). Mein Gewicht habe ich korrekt eingegeben. Kann man da was machen?

ellehund

Bei mir ist das genauso. Bei

Bei mir ist das genauso.

Bei Jogmap ist das ja nur ne "grobe" Schätzung.

Ich würd sagen hör auf Deinen Forerunner :-)

Sandra

Da der Forerunner genauere

Da der Forerunner genauere Daten zur Verfügung hat würde ich auch eher darauf vertrauen.

Allerdings sind wohl beide Zahlen nur ungefähre Richtwerte vermutlich von Person zu Person um 20% abweichen können, selbst wenn sie das gleiche Gewicht, Alter und Grösse haben.

Viel zu optimistisch

Viel zu optimistisch sind die jogmap-Werte, denke ich. Sowohl bei meiner alten Polar-Uhr als auch bei der jetzt benutzen Suntoo habe ich 50-60% der Werte bei Jogmap und das scheint mit viel realistischer.

Leben ist Bewegung

Glaub wem du willst,

bei Jogmap geht in die Berechnung (FAQ) nur dein Gewicht und die Strecke ein, Tempo ist egal. Die Pulsuhren und ws auch der Forerunner berücksichtigen immerhin auch deinen Puls, die Berechnung beruht also eher auf den realen Gegebenheiten.

Aber im Prinzip ists wie immer beim Glauben - verlassen kann man sich auf gar nix, beides ist einfach nur eine Zahl, die mit dem echten Verbrauch meist wenig zu tun hat...

Matthias

Wer weiß das schon?

In einer Laufzeitschrift, Beitrag eines Sportmediziners, gelesen:

Entf. in km * Gewicht in kg * 0.7

Wären bei mir dann bei 10km: 10 * 79 * 0.7 = 553 Kcal. Das ist weniger wie Jogmap anzeigt (die rechnen ohne den Faktor 0.7). Und weniger wie mein Polar RS200.

Was nun auch immer stimmt ...

Gruß Joe

------------------------------------
Wer nix weiß hält alles für möglich!

Genaue Berechnung nicht möglich

Eine genaue Kalorienberechnung ist nicht möglich, da zu viele, nicht genau bestimmbare Faktoren den Kalorienverbrauch beeinflussen. Daher wird IMMER eine Näherungsberechnung gemacht. Dazu wird die (Gesamt-)Beschleunigung - nicht nur die, für die Vorwärtsbewegung - durch einen konstanten Wert ersetzt.

Das ergibt dann die Formel: Strecke * Gewicht * Faktor(x)

Je nach "Anbieter" ist dieser Faktor(x) unterschiedlich. Bei jogmap ist dieser =1. Andere gebräuchliche Faktoren schwanken zwischen 0,7 und 1,2 (wobei diese Extremwerte recht selten benutzt werden).

Welcher Faktor nun der richtigere ist, ist reine Glaubenssache.

Gruß
Dirk

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links