Benutzerbild von hoffi-2

Wie ja bestimmt viele von Euch wissen kämpfe ich schon sehr lange mit meinem Gewicht, wie so viele hier...
Gerade erst wieder in einem Blog von bka2204 gelesen.
Habe ihm das was ich Euch jetzt in meinem Blog schreibe auch schon im Kommentar
geschrieben.

Also, ich war heute wieder bei meinem Heilguru.
Hatte eine Blockade im Iliosakralgelenk.

Da habe ich ihm wieder einmal mein Leid bezüglich meines Gewichtes geklagt.
Habe folgende Tipps bekommen die ich den Abnehmfrustrierten hier nicht voreinthalten möchte:

1. KEIN BROT!!! Als Ersatz kann ich Reiswaffeln essen. Wenn Brot dann höchstens Weißbrot, aber nur Morgens...

2. Morgens früh nach dem Aufstehen einen EL Olivenöl zu sich nehmen.
Macht auch noch eine schöne Haut...
Schaffe ich nicht pur, werde das Öl mit Fruchtsaft mischen.

3. Vor der Nahrungsaufnahme ein Glas Warmes Wasser trinken.
Kann man mehrmals am Tag machen, zum Frühstück, zum Mittag und zum Abendessen.

4. Abends KEINE Kohlehydrate mehr.
Eiweißreiche Kost mit hochdosierten Vitamin C
(z. B. als Nahrungsergänzungsmittel) kombinieren.
Das soll den Fettstoffwechsel über Nacht so richtig ankurbeln.

Morgen geht es los...

Als "Mentale Unterstützung" habe ich mir vorgenommen jeden Tag ca. 15 Minuten Tai Chi zu machen. Soll auch bei meinen Rückenbeschwerden helfen...

Werde von Zeit zu Zeit mal berrichten ob es bei mir was gebracht hat.
Ich gebe ja dich Hoffnung nicht auf, irgendwann einmal U90 zu schaffen...

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Gewicht im Internet: www.hoffi-2.de.tl unter "Hoffis Kilogramm"

0

Gutes Gelingen!

Und ich bin schon auf die Berichte gespannt.

Das mit dem Olivenöl find ich allerdins bäh... ich mag das zwar zum Braten und für den Salat... aber nüchtern, oder in Fruchtsaft? *schüttel*

Hat der Wunderdoc auch gesagt, wofür das gut sein soll... außer für glänzendes Fell?

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Brrr

ich trinke zwar gerne Tee, aber warmes Wasser...

Wozu soll der Verzicht auf Brot gut sein??? Und wenn, dann nur Weißbrot??? Verstehe ich ja nun gar nicht! Dachte bislang, nicht das Brot ist das Problem, sondern der Belag (fette Wurst bzw. Käse).

Aber wenn es hilft...

Brrr

ich trinke zwar gerne Tee, aber warmes Wasser...

Wozu soll der Verzicht auf Brot gut sein??? Und wenn, dann nur Weißbrot??? Verstehe ich ja nun gar nicht! Dachte bislang, nicht das Brot ist das Problem, sondern der Belag (fette Wurst bzw. Käse).

Aber wenn es hilft...

Hallo Strider!

Das war für mich auch erst neu...
Vollkornbrot ist gar nicht so gesund wie wir glauben.
Denn Vollkorn ist eigentlich für den Menschen schwer bzw. gar nicht verdaulich und belastet den Körper nur unnötig.
Es gibt ja gute und schlechte Kohlenhydrate.
Viele Zivilisationskrankheiten kommen durch zu Kohelnhydratreiche Kost.

Hier mal ein Auszug aus einem Buch "Leben ohne Brot":

Ein Weg zu besserer Gesundheit
Woher kommen die vielen chronischen Leiden, die die zivilisierte Menschheit plagen - Arteriosklerose, Herzinfarkt, Arthrosen, Magen-Darm-Leiden, Fettsucht, Zuckerkrankheit? Ungeeignete Ernährung ist schuld: Wir essen nicht nur zuviel, sondern auch das Falsche, vor allem viel zu viel Zucker und Stärke. Mit "Leben ohne Brot" weist Dr. Wolfgang Lutz einen Weg zu besserer Gesundheit. Nicht das Fett macht uns krank, sondern die Kohlenhydrate, an die der Stoffwechsel des Menschen nur ungenügend angepaßt ist. Die kohlenhydratarme Diät ist theoretisch gut begründet. Sie hat sich in der Heilung und Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten vielfach bewährt.
(Quelle: Amazon.de)

Und hier gleich nochmal ein Auszug, was ich zum Thema Weißbrot gefunden habe:

Wer meint, ausschließlich Vollkornbrot essen zu müssen, um seiner Gesundheit möglichst viel Gutes zu tun, der irrt sich. Zwar sind in den Randschichten des Korns viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten, aber auch Abwehrstoffe der Pflanze gegen Fraßschädlinge. Gerade diese Substanzen sind für den Menschen schwer verdaulich und behindern zum Teil auch die Mineralstoff- und Vitaminaufnahme. Nicht umsonst wurde daher bereits seit Jahrhunderten bevorzugt weißes Mehl verarbeitet – das geschälte und von der Kleie befreite Korn ist weitaus bekömmlicher. Erst mit der Vollwertkostwelle, die Deutschland vor rund 20 Jahren ergriff, wurde es „modern“, Frischkornbrei und ähnliches zu essen. Obwohl hierfür die Körner über Nacht eingeweicht werden, sind sie nicht frei von Abwehrstoffen. Nur durch einen Fermentationsprozess, der beispielsweise durch die Zugabe von Natursauerteig in Gang gesetzt wird, können diese unschädlich gemacht werden. Wer also anstatt zum dunklen, „vollen“, auch gern mal zum weißen Brot greift, braucht kein schlechtes Gewissen zu haben. (Quelle: womenweb.de)

Ich lerne ja uch noch gerne dazu :-)

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Laufmotto: Dabei ist alles!
Meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl

Hallo Tuffi!

Heute war ja Tag 1!
Das mit dem Olivenöl ist gar nicht so schlimm.
Hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
Mit dem Fruchtsaft gemischt schmeckt mal das Öl gar nicht mehr, wirklich!!!

Wofür es gut ist außer für glänzendes Fell?
Schau mal hier:

http://www.dewi-ziehm.de/olivenoel.html

Ich denke, dafür lohnt sich die Überwindung am Morgen, oder?

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Laufmotto: Dabei ist alles!
Meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl

Das mit dem warmen Wasser

Das mit dem warmen Wasser kenn ich.

Hab ich eine Zeit lang selbst praktiziert und zwar soll das die "Toilettenträgheit" ankurbeln. Ich hab noch den Saft von der halben Zitrone mit rein oder Apefelessig.

Bei mir hat das Wunder geholfen, bei ner Bekannten von mir allerdings gar nicht.

LG Sani

Das mit dem Brot

kann ich echt unterstreichen,
ich ernähre mich so weit es geht, nach einem bestimmten Stoffwechselprogramm, das mir auch Lebensmittel vorschlägt.
Und was ist?m Das Brot ist da weitestgehend gestrichen, aber ich kann auch nicht so ganz davon lassen, Brot mit verschiedenen Dips, hmmm, herrlich!! Aber ich versuch mich doch weitestgehend zurü kzuhalten.!!

Buuuääääähhh Olivenöl

Buuuääääähhh Olivenöl mit Zitronensaft. Warum quält ihr euch denn so? Seit anfang des Jahres lasse ich die Kohlenhydrate weitgehenst weg und hab ca. 20 KG abgenommen. Also Brot ist im Stellenwert der Ernährung, so wie sie uns immer verkauft wird, nicht gut wenn der Vorsatz Gewichtsreduzierung ist. Olivenöl mit Zitronensaft aber auch nicht. Reis, Kartoffeln und jede andere Form von Kohlenhydraten sind beim Abnehmen auch nur Müll. So weit wie möglich einschränken und dann pruzeln die Kilos fast von alleine. Zugegeben, wenn die Kohlenhydrate weg bleiben kommt auch der Kopf nicht mehr so richtig auf Touren. Der Körper kommt damit noch relativ gut klar und stellt sich um, aber Denken? Da ich Jobtechnisch nicht an denken vorbeikomme und dabei auch noch viel reden muss esse ich dann doch morgens ein Vollkornbrötchen mit fettarmen Aufschnitt und Mittags ca. 50g Haferflocken mit Milch und einem Obst drin. Wenn es mit der Verdauung mal nicht so klappt helfen auch Leinsamen ganz gut. Diese enthalten nebenbei auch noch einen haufen von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die den Kolesterienspiegel senken. Abends gibt es nur noch ein Stück mageres Fleisch und Salat. Also lieber Eiweis wo immer es geht und keine Kohlenhydrate und dann klappts auch mit der Plauze.
PS.nur um mitreden zu können mixe ich mir heute abend eine halbe Zitrone mit einem Löffel Olivenöl. Wird bestimmt interessant und weit zum Klo ist es auch nicht. Pfui!

Gruß

Tiwi37

Hm...

hab mir den Link mal angeguckt...da steht, wenn Du das Öl zum Abnehmen nutzen willst, sogar 2 EL!

Also warmes Wasser trink ich auch jeden Morgen... für den Stoffwechsel und den Kreislauf... bei mir funzt es. Ich hatte nämlich damit Schwierigkeiten als ich letztes Jahr ausgehört hab mit dem Rauchen... da war mein Stoffwechsel mehr als träge.

Aber dat Öl... hach nee...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

@Tiwi

Ich würd mir heut abend lieber KEIN Olivenöl mit Zitronensaft mixen. Wie bist Du denn drauf? :-)

Musst Du schon genau lesen.....die Rede war von warmen Wasser mit Zitronensaft/ Apfelessig früh auf nüchternen Magen. Hat bei mir geholfen die Verdauung anzukurbeln. Wenn Du denkst, dass Du einen Medizinball mit rum trägst, dann versuchst Du alles. Und genau das hat mir geholfen und wie gesagt einer Bekannten von mir wieder überhaupt nicht. Leinsamen hab ich auch schon probiert. Keine Chance bei mir. Da haste wohl was missverstanden.

Kohlehydraten so gut wie möglich einschränken ist meiner Meinung nach auch nur "Müll". Gerade als Läufer muss der Körper sich irgendwo her seine Energie holen. Allein vom Eiweiß kriegt man das Pensum nicht her. Und ich möchte lieber nicht wissen, wie ich rumkrebse wenn ich vor nem Wettkampf nur Eiweiß zu mir nehme. Wozu gibt es dann Nudelpartys ???

Was das Öl betrifft, kann ich nicht mitreden. Ich hab davon noch nix gehört und ausprobieren werd ich es auch nicht, denn dann würd ich mich glaub ich bissl übergeben. Aber ich bin trotzdem gespannt was Hoffi2 dazu nach ner Zeit zu berichten weiß. Man lernt eben nie aus.....

In diesem Sinne....

Sandra

@Tiwi

Gute Frage, wozu die ganzen Nudelparties, insbesondere am Vorabend eines Wettkampfes gut sein sollen! Das fragen sich Ernährungsexperten inzwischen auch. Aber schön gesellig ist es bestimmt ;-)
Denn wer nicht bereits in den ganzen Tagen vorher seine Speicher gefüllt hat, macht am Vorabend nicht mehr viel gut. Es wird auch meist völlig überschätzt, wieviele Kohlenhydrate wir so speichern können...! Als Fett auf den Hüften natürlich eine ganze Menge, aber das will man als Läufer ja nicht wirklich!

Und eiweißreiche, kohlenhydratREDUZIERTE Kost ist inzwischen erwiesenermaßen die uns Menschen zuträglichste Ernährungsform. Habe direkt jemanden um mich rum, der fast gänzlich auf KH verzichtet und inzwischen mit Foto und 30 kg weniger in der MensHealth abgebildet war. Und am WE mit mit mir einen Wettkampf bestritt. Sieht wirklich "überlegenswert" aus, so ein Traumbody! :-)
Wenngleich ich mir meine Naschereien nicht abgewöhnen werde... Aber das kann ja jeder halten, wie er will.

Grüße,

L.

Wer im Wald sitzt, sollte nicht so laut rufen!

Reduziert

....das ist das richtige Wort :-)

Senf...

Da muss ich auch gleich mal meinen (zuckerfreien) Send dazugeben... Wenn das VK Brot mit (echtem!!!!) Sauerteig und mit Roggen ist, ist das super gut verdaulich und sehr gesund. Sehr viel wertvoller als Olivenöl ist übrigens Leinöl, da das mehr Omega 3-Fettsäuren enthält, die sonst nur in Fischöl sind und auch super für Läufer zur Regeneration sind. Und sowieso sehr gesund. Die Hauptsache ist aber, dass man Spaß am Essen hat und regelmäßig mit Genuss isst, bis man satt ist. Nicht mehr aber auch nicht weniger. So, das war mein Wort zum Dienstag...

cc

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links