Benutzerbild von akastylez

Eigentlich wollte ich ja heute nicht mehr Laufen gehen, hatte Fisch und Gemüse gegessen - das nicht gerade wenig....so eine Stunde später war mir dann langweilig und draussen war noch sehr schönes Wetter (so gegen 19h) ich dachte mir so, naja - Stunde is vergangen seitdem du gegessen hast und das Völlegefühl ist auch wech - läfste mal los die 10KM Runde...scheisse was war *g* nach 1KM Seitenstechen vom übelsten und Atmung war auch vorn Arsch - habe dann aber die Zähne zusammengekniffen und habe durchgezogen - ich kann nur Jedem raten - nie nach dem Essen laufen.

peace

0

Laufen auf vollen Magen....

.... kann echt übel enden. Hatte das auch einmal :o( Das Gegenteil ist aber auch nicht sonderlich gut - bekomme beim Laufen auf leeren Magen auch immer Pinne. Also am besten 3-4 Stunden vor dem Laufen essen oder max. ne Stunde vorher ne Portion Müsli mit Milch.

Aus Fehlern lernt man ;-)

Aus Fehlern lernt man ;-) laufe ja schon nen bischen länger - habe es mir aber nie so krass vorgestellt :-O

Essen vor dem Laufen

.. ist aber zum Teil auch Gewohnheit. Ich kann vom Tisch aufstehen und sofort ohne größere Probleme laufen (vielleicht nicht unbedingt Tempotraining). Habe eher Probleme bei zu leerem Magen, da kann es schon mal passieren, dass ich Magenkrämpfe bekomme und es mir Stunden nach dem Lauf noch dreckig geht.

__________________
keep on running :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links