Benutzerbild von Nezzwerker

Laufastra und Nezzwerker wieder auf Tour, diesmal ging's nach Garbek im Ostholsteinischen.
Und im Auto zwei müde Figuren.

Marco hatte es dabei mehrfach schwer: Am Freitag Pauli-Spiel, Samstag noch Spätdienst, auf den olympischen Marathon der Frauen (Nacht von Samstag auf Sonntag) konnte er nicht verzichten und schließlich ist dieses Wochenende hier in Hamburg Welt-Astra-Tag - Astra ist das Bier der Wahl, wenn man nicht gerade HSV-Fan ist - und keiner ist weiter vom Status eines HSV-Fans entfernt als Marco.

Dagegen ging's mir noch ziemlich gut - ich hatte mich lediglich den größten Teil der Nacht von Freitag auf Samstag mit Servern in der Firma rumgeärgert, folglich "nachgeschlafen" und hätte mir auch noch fast den Marathon angeschaut, weil ich nicht ins Bett kam. Leichter Dünnschiss und der psychologisch fürchterlichste Vorbereitungslauf am Samstag (Pace nur 6'04" und Puls immer über 70%, egal, wie langsam ich lief - fünf ekelhafte Kilometer lang) rundeten das Bild ab.

Wir korrigierten also unsere Ziele bereitwillig nach unten bzw. zeitlich gesehen nach oben - Marco definierte "Sub47" als neue Marke, ich wollte "nur" noch neue PB laufen - mein einziger 10k-Wert stammt aus dem vergangenen Jahr, vom Tag vor der großen Erkältung: 48:30. Das lauf ich inzwischen manchmal im Tempotraining.

Warm war's, aber auch schön. Gut organisiert, sehr angenehm - die TuS Garbek ist einschränkungslos zu empfehlen. Die Strecke ist wirklich nicht schlecht - von mindestens einem sehr mäßigen Feldweg, ein paar lästigen, länglichen Steigungen und dem relativ hohen Anteil sonnenbeschienenem Feld abgesehen. Die drei Wasserstellen waren Gold wert - hätt' ich nicht gedacht auf 10km.

Nach schwunglosem Einlaufen sind wir dann doch recht flott losgelaufen - meine Beine waren der Meinung, ich möge 4'05" bis 4'10" laufen und ich tat es. Irgendwann brach ich mit meiner Mitläuferin (die übrigens 9:59 in Biel geschafft hat - ich hatte Gänsehaut trotz bratzender Sonne, als sie das in atmungsbedingt stoßweisen Brocken kund tat) gemeinsam ein und die Pace war in der zweiten Hälfte eher bei 4'20".

So diente ich Ihr noch ein wenig als Hase (und sie hinter mir wiederum mir) und wir kamen mehr oder weniger souverän ins Ziel. Naja, eher weniger. Gelächelt hab' ich auf den letzten drei Kilometern nicht.

Ich bin nicht sicher, ob ich hätte schneller rennen können - mit 41:28 bin ich auf jeden Fall einverstanden. Angesichts meines Zustandes sogar sehr zufrieden.

Schön: Die Garbeker Läuferkartoffel. Am Sportplatz auf der Trainerbank (also quasi im Trainerhäuschen) zu sitzen, die Pellkartoffeln mit grüner Soße die G-Speicher auffüllen zu lassen und dabei die Halbmarathonis gegenüber einlaufen zu sehen ("Schiri, der Läufer war Abseits!" oder "Hohes Bein! Das musst Du pfeifen!") - unbezahlbar. Und klar - ohne unsere Laufwurst verlassen wir keinen Ort, an dem wir gerannt sind...

0

Seit wann wird denn während

Seit wann wird denn während des Wettkampfes gelächelt? :-) Das Lächeln gibt´s doch erst im Ziel ;-) Aber Glückwunsch zu deiner Zeit.

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Kompliment!

Du machst ja ganz schöne Fortschritte, und das in einer relativ kurzen Zeit! Kompliment!
jog on ra1

KlatschKlatschKlatsch - Superzeit

Ach ja - was eine Häsin ausmacht ;-))

Deine Zeit ist Klasse, meine liegt bei 43 und ich weiß, was es kostet, die anderthalb Minuten schneller zu sein. Abgesehen davon, dass mich diese kurzen Distanzen mit der Notwendigkeit, vom ersten bis zum letzten Meter aufs Tempo zu drücken, schon per se fertigmachen. Dann doch lieber 42 km...

Leben ist Bewegung

Nöööö...

...ich laß mich nicht schon wieder ehrfurchtsvoll über die Zeit aus...das wird ja langweilig...

GLÜCKWUNSCH!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Reschpekt!

Mannonmann, was ihr übernächtigt und schlecht drauf für Zeiten lauft, davon kann unsereiner selbst ausgeschlafen und super drauf nur träumen... Hammerzeit! Respekt!

Du sprichst mir aus der

Du sprichst mir aus der Seele Crema...:-)

Jungs wollt ihr nicht mal im Fränkischen laufen und mein Hase sein?

hey ...

düs klingt ja alles nach sehr viel Spaß gehabt.
So ein Läufchen im Wettkampf ist immer was feines.
Na und an der Zeit gibts doch nix zu meckern, denn nur wer losläuft hat schon halb gewonnen.
Ich freu mich auch schon aufs Alstertal!
Anja

Genau

Hi dadarun,
Das kann ich 100%ig unterschreiben, bei mir fängt der eigentliche Spaß auch erst ab HM-Distanz an, 10 Km sind für mich in diesen Tempobereichen eine durchgehende Keulerei.
@Nezzwerker:
Dafür, das Du EIGENTLICH keinen Blog schreiben wolltest, ist der aber sehr gutlaunig geschrieben. War wie immer ein schöner Event.
Bis Di
Gruß, Marco
You´ll never danndochlieber42 alone

Hase gern.

Nächste Zeit ist unter 41 Minuten. Musste halt dranbleiben... ;)

---
de nihilo nihil

Wenn ich mal...

... 800 m sprinten will, kannst du dann als Hase 10 km weiterlaufen. Ok.

Das coole an der Sprintdistanz...

...ist ja, dass man 20 Minuten später schon wieder könnte. Beim HM oder gar beim großen geht mir das nicht ganz so (da denke ich eher 20 Stunden danach: Vielleicht will ich in 20 Tagen wieder...).

So ein Zehnerchen ist zwar irgendwie Keulerei und unterhalten kann man sich mangels Luft währenddessen auch kaum, aber dafür
ist halt nach dem Lauf der Tag noch nicht fertig... :))

Aber Ihr habt natürlich recht: die längeren gefallen mir auch besser.

---
de nihilo nihil

Ich lauf dann mal lieber

Ich lauf dann mal lieber allein, Du bist doch verrückt :-)))

Nach 41 min, hab ich noch 5 km vor mir ;-)

Klar

im Gegensatz zum Nezzwerker bin ich da zu günstigen Konditionen (lekker regionales Bierchen) auch bei Zielzeiten von weit über 43/44 Min buchbar. Wenn ich mal in der Gegend bin...
Buchungen nimmt meine Agentur entgegen:-)
Gruß, Marco
You´ll never hase alone

....Das ist doch genauso

....Das ist doch genauso verrückt. Die 3 Minütchen machen das Kraut auch nicht mehr fett :-)

Sani kämpft gerade mit der 50 min Marke :-( liegt aber an mir selbst, denn ich bin meist zu faul Intervalle oder sonstige Spielchen zu laufen.

Aber bald kommt der Herbst und dann der Dresden Marathon und da wird mein Cappo bestimmt wieder Sondertrainingseinheiten starten.

LG Sani

Miss Verständniss

Nee nee, ich meinte für Zeiten WEIT ÜBER 43/44 Min. und da zählen doch 50 Min dazu,oder 60 oder 70. Egal.
Ich setz dann mal ein paar Euronen auf Dich im Kampf gegen die 50Min-Marke.
Gruß, Marco
und viel Spaß bei den Sondertrainingseinheiten
You´ll never verrücktisertrotzdem alone

Also, c.c.,

das unterschreib ich mit Vor- und Zuname!

Aber wenn ich gross bin, dann mach ich das auch mal! Hah!

s:)

--
[Gewicht]...was bei 50km/Woche nicht verschwindet, gehört wohl zu mir dazu.
(Alex Dummer)

Das waer dann schon eher

meine Kragenweite...

Haett schon Lust, auch mal einen kleinen Wettkampf zu laufen, aber hab mir vorgenommen, das erst zu machen, wenn ich die 10km unter 60min schaff (und wenn's 0:59:59 sind!). Das sind aber noch 3min21sec bis dahin. Ich glaub, da nuetzt mir auch ein Hase nichts... *seufz*

Macht keinen Spass, immer gaaaaanz hinten zu laufen. Ehrlich.

Vor Jaaaahren bin ich Regensburg mal 'nen Marathon gelaufen in 5:05h. Der eine Typ am Verpflegungsstand hat gefragt: "San Sie jetzt endlich (sic!) die Letzte? I dat gern z'sammpackn." Der Besenwagen hat sich dreimal von hinten rangeschlichen und ein netter Mensch hat hoeflich angefragt, ob ich nicht doch lieber...

Davon bin ich echt traumatisiert, ey! ;)

Sani, ich drueck Dir die Daumen fuer die 50min!! :) :)

--
[Gewicht]...was bei 50km/Woche nicht verschwindet, gehört wohl zu mir dazu.
(Alex Dummer)

Verpflegungspostenpfosten

Ich hoffe, der Du hast den Typ so zur Sau gemacht, daß das auch für ihn ein traumatisierendes Erlebnis war. So was geht ja gar nicht, wär übrigens beim HH-Marathon eher nicht möglich, da werden gerade die ü5h-LäuferInnen angefeuert, als würden sie gerade nach der olympischen Gold-medaille greifen.
Und die 3:21 weniger schaffst du auch noch, ob mit Hase oder nicht
Gruß, Marco
You´ll never tretverpflegungspfostenvollgegensschienbein alone

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links