Heute bin ich wieder in Bederkesa beim See-Lauf gestartet.Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen dort an den Start gegangen. Im letzten Jahr habe ich dort für die die 7,5 Km, 55 Minuten gebraucht.Nach dem Lauf damals hatte ich das Gefühl ich kann nicht mehr Laufen.

Aber heute als um 10:00 Uhr der Start war gings gut los.Im Ohr hörte ich Paul Potts,das habe ich gemacht damit ich nicht zu schnell anfing zu laufen.
Ja und dann bin ich gelaufen um im Ziel hörte ich dann nur 44 und ein paar gequetschte Sekunden. Ich war nur noch Happy einfach nur noch Happy 11 Minuten scheller und ich schwöre ich habe kein Doping genommen.
Es war nur noch schön.

Ich wünsche allen eine schöne Woche

Der Deichrunner von der Küste.

0

Hey!

Großartig.

Schön, einen (Lauf-)Ort mit unglücklicher Vergangenheit mit einem neuen, guten Gefühl zu besetzen. Glückwunsch.

Gruß nach Nochnordener,

---
de nihilo nihil

:-)

Da freut man sich richtig mit, wenn man das liest.

Glückwunsch!!!

Respekt

Respekt und Glückwunsch zu Deiner Leistung. Ist doch betsimmt ein schönes Gefühl, wenn sich nach kontinuierlichen Training solche Erfolge einstellen.
Wolfgang
www.laufpark-stechlin.de

Glückwunsch!

Und 11 Min. sind der Hammer!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links