hm in gladbeck auf nem flachen 5km kurs...
bin leider zu schnell angegangen(10km/44min) und bin ab km 15 leicht eingebrochen. letztendlich bin ich allerdings sehr zufrieden, da ich mit 1:37:07(handgestoppt,vielleicht wirds ja noch ne 36 draus:O)) meine hm bestzeit um mehr als vier minuten verbessert habe.

das marathondebut in köln kann kommen(hoffentlich mit buddy sese!!)

0

Gratulation

zu Deiner Zeit trotz dem Einbruch.

Ich war auch dabei und bin ohne Einbruch hinter Dir geblieben. mit meinen 1:43:xx bin ich allerdings sehr zufrieden. Ich konnte sogar in der letzten Halbrunde noch etwas zulegen. Der Lauf war ein teil meiner Vorbereitung für den Baden-Marathon in Karlsruhe (mein Vierter nach Karlsruhe '07, Stockholm '08 und Königsschlösser-Marathon Füssen '08.

Heute Morgen habe ich mir dann noch einen Regenerationslauf um Schloss Wittringen gegönnt. Mitte der Woche ist der Verwandschaftsbesuch in Gladbeck vorüber und die Runden werden wieder in heimatlichen Gefilden in der Pfalz gedreht.

Gruß
cherry65

danke

vielen dank für die blumen:O)
bin auch sehr zufrieden mit der zeit, schöner wärs allerdings gewesen, wenn ich auch noch mal hätte gas geben können...
ich denke auch solche erfahrungen sind wichtig, war ja auch erst mein vierter hm überhaupt. und wie gesagt, besser mir passiert sowas jetzt als im oktober beim mararthondebut;O)

deine m-zeiten sind allerdings auch sehr ordentlich!!!
3:24 h als bestzeit ist ja wohl der hammer!!!
bin mal auf deinen bericht vom baden-m gespannt:O)

beste grüße aus wuppertal

sobolero

Natürlich ...

...bin ich mit den 3:24 mehr als zufrieden gewesen. Ich hatte einen Trainingsplan für 3:30 aus einem Buch gezückt und danach trainiert.

Trotz ähnlich gewissenhaftem Training wurde ich aber in Stockholm nach hinten durchgereicht. Ok, 3:39 ist auch nicht wirklich schlecht gewesen, aber ich bin zu schnell gestartet und bin dann in der zweiten Hälfte abgeschifft und wurde automatisch langsamer. Da scheinbar viele um die 3:30 Stunden finishen, hatte ich dazu das Gefühl, dass mich jeder überholen würde. Es war zwar hart, hat aber trotzdem Spaß gemacht, bei so einem Lauf dabei zu sein. Und gelernt habe ich auch etwas.

Gruß
cherry65

Natürlich ...

...bin ich mit den 3:24 mehr als zufrieden gewesen. Ich hatte einen Trainingsplan für 3:30 aus einem Buch gezückt und danach trainiert.

Trotz ähnlich gewissenhaftem Training wurde ich aber in Stockholm nach hinten durchgereicht. Ok, 3:39 ist auch nicht wirklich schlecht gewesen, aber ich bin zu schnell gestartet und bin dann in der zweiten Hälfte abgeschifft und wurde automatisch langsamer. Da scheinbar viele um die 3:30 Stunden finishen, hatte ich dazu das Gefühl, dass mich jeder überholen würde. Es war zwar hart, hat aber trotzdem Spaß gemacht, bei so einem Lauf dabei zu sein. Und gelernt habe ich auch etwas.

Gruß
cherry65

Natürlich ...

...bin ich mit den 3:24 mehr als zufrieden gewesen. Ich hatte einen Trainingsplan für 3:30 aus einem Buch gezückt und danach trainiert.

Trotz ähnlich gewissenhaftem Training wurde ich aber in Stockholm nach hinten durchgereicht. Ok, 3:39 ist auch nicht wirklich schlecht gewesen, aber ich bin zu schnell gestartet und bin dann in der zweiten Hälfte abgeschifft und wurde automatisch langsamer. Da scheinbar viele um die 3:30 Stunden finishen, hatte ich dazu das Gefühl, dass mich jeder überholen würde. Es war zwar hart, hat aber trotzdem Spaß gemacht, bei so einem Lauf dabei zu sein. Und gelernt habe ich auch etwas.

Gruß
cherry65

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links