Benutzerbild von strider

Eigentlich hatte ich ja nach dem Sommer der langen Läufe gedacht, ich könnte nie wieder schnell laufen, zumal mein letzter 10er im Juni bei schwülen Temperaturen aber auf flacher Strecke mit einer knappen 58 nicht eben berauschend ausgefallen war! Und nachdem ich bei einem kurzen Tempolauf (5km unter 30min war das Ziel, räusper) letzte Woche schon bald zusammengeklappt bin, hatte ich mir weitere 10km Läufe ohne entsprechendes Training auch verboten. Aber spontan entschlossen und mit dem Ansporn eines Abendlaufes ging es am vergangenen Donnerstag dann doch in die saarländisch-lothringische Wallachei zum Lauf "Steine an der Grenze". Die eigentliche Herausforderung bestand allerdings darin, den Start zu finden! Der lag nämlich auf einem Parkplatz an einem eigentlich für den Verkehr gesperrten Feldweg mitten in der Wildnis und eine Ausschilderung gab es weder auf französischer noch auf deutscher Seite.
Aber es lohnte sich: ein wunderschöner Lauf auf "knackiger Strecke" (O-Ton des Veranstalters): es ging auf und ab durch die Wiesen und Felder mit sehr netten Mitläufern und wenigen, dafür eifrigen Zuschauern hinein ins Abendrot. Meine Rettung war das langgezogene Stück bergab zwischen km 6 und 8 bevor es dann gaaaaanz lange bergauf ging, und immer wenn ich dachte, wir seien oben, ging es um die Kurve und weiter hoch. Der Zieleinlauf lag nochmal auf einer Kuppe, aber da er gut zu sehen war, ließen sich auch die letzten 700m steiler Anstieg noch bewältigen.
Und im Ziel die Überraschung: brutto eine 55:08, nur eine halbe Minute über Bestzeit, und Platz 3 in meiner Altersklasse, damit lässt sich leben!
Die Duschen waren natürlich auch nicht ausgeschildert aber vereint haben wir sie gefunden, nur dass beide Duschräume von Männern belegt waren, aber irgenwann war auch das egal und ich habe mich einfach dazwischen gequetscht ;-)
Hinterher gab es frisch zubereitete Flammkuchen und Pizza im Sonnenuntergang; romantischer geht es wohl kaum.
Nächstes Jahr wieder und wenn es mal ins saarländische Grenzgebiet verschlägt, dem sei dieser Lauf dringend empfohlen!

0

Grandios!

Hey, das sind doch klasse Nachrichten von der Berglauffront ;-) So langsam wird das Treppchen zur Gewohnheit, was?! Gratulation!!!

Schick!

Bei so einem knackigen Ding 30 Sekündchen über der PB ist ja echt amtlich, Glückwunsch.

Aber nochmal zum Mitschreiben: Du hast Dich zwischen zwei duschende Männer gequetscht? Haben sie Dich wenigstens ihr Duschgel mitbenutzen lassen? ;-))

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links