Heute war mein erster Lauf im Regen - bisher konnte ich es immer erfolgreich vermeiden, wenn ich mal von Dienstag absehe, wo es gelegentlich genieselt hat... Und da habe ich festgestellt, daß es gar nicht sooo schlimm ist.
Nur heute ging es nicht anders, weil eh für den ganzen Tag Regen angekündigt war. Also habe ich mich tapfer aufgerafft und festgestellt, daß es, wenn man erst mal komplett nass ist, eigentlich ganz ok ist :-)
Das einzig Unangenehme war der kalte Wind von der Seite... Durchaus positiv war, daß ich wieder meine Pace verbessern konnte - langsam wird's was :-)
Ich bin stolz auf mich :-)

0

^^

Ja, du bist da sehr fleißig!!

Ich bin soOo faul und gehe nur hin und wieder laufen und da hab ich's auch noch nie im Regen versucht!!! Aber ich nehm mir immer fest vor zu laufen und dann ... wird's wieder nichts!!! Hoffentlich hilft mir der "Schweinehundalarm"!!!

Ja, auch ich bin heute im

Ja, auch ich bin heute im Regen gelaufen und habe mehr Läufer unterwegs getroffen, als sonst.
Im Regen laufen macht nicht. Allerdings ist es ratsam eine dünne regendichte Jacke und ein Basecup zu tragen- finde ich.

winddichtes Laufshirt ist da

winddichtes Laufshirt ist da die Lösung. wird logisch auch naß, aber der Wind stört dann nicht so. Ansonsten finde ich regen mal deutlich angenehmer, als 30° und pralle Sonne.
Gruß Schalk

Laufen im Regen

ich laufe gern im Regen, nass ist man ohnehin, ob vom Schweiß oder Regen ist doch egal. Regen ist angenehmer und er kühlt so schön. Mit Windjacke geht es gut.
Viel Spaß beim Laufen.
VG.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links