Benutzerbild von Deichläufer

nun war ich gerade dabei mich auf den nächsten Marathon im Oktober vorzubereiten und ich muß sagen, ich habe mich bei den hohen Tempearaturen dieses Jahr schon schwer getan. Aber nun war ich wieder gut dabei und habe mir schon einen Plan für die nächsten langen Läufe zur Vorbereitung gemacht. Der nächste sollte eigentlich heute morgen sein. Aber dann bin ich gestern bei dummer Gelegenheit mit dem Fuß umgeknickt ( zuerst war ein knacken zu hören, dann hat der Fuß nachgegeben ). Da wußte ich schon, irgend etwas hat nachgegeben. Die erste Vermutung vom Arzt war ein Bänderriß, der hat sich aber zum Glück nicht bestätigt. Es ist "nur" eine schmerzhafte Verstauchung. Das wirft mich in meinem Trainingsplan doch erheblich zurück. Außerdem wollte ich dieses Jahr die 3000 Km Marke knacken. Aber das kann ich jetzt auch vergessen. Ein Trost gibt es allerdings, ich kann nach zwei Jahren durchlaufen nun endlich mal eine Pause machen, wenn auch ungewollt. Ich weiß so recht gar nicht, was ich nun mit meiner ganzen freien Zeit machen soll.

0

armer Knöchel

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo, das ´kenne ich auch genau. Ist mir Ende juli passiert.
zwei Wochen Zwangspause mitten in der HM Vorbereitung. Aber es ging trotzdem nach der Pause gut weiter.
Empfehle dir echt Schonung.
Aber, wenn die Schmerzen groß genug sind, macht man das so wie so.

Wünsch dir alles Gute
lg Etu58

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links