Benutzerbild von cagey

Hallo,
Ich bin Anfang des Jahres mit dem laufen angefangen, aber nach kurzer Zeit
stellten sich die ersten Beschwerden ein.
Mein Arzt hat bei mir dann das Patella-Sehnen-Syndrom diagnostiziert und mir zu einer Laufanalyse geraten.
Nach einer Laufanalyse und festgestellter Überpronation (ich trete mit der Aussenferse auf, knicke dann aber zu weit nach innen ein)
hat mir der nette Laufschuh-Verkäufer dann ein Paar Brooks Adrenaline GTS8 emphohlen.
Danach bin ich auch eine Zeit recht beschwerdefrei gelaufen, jetzt haben sich die Probleme aber von den Knien in die Schienbeine verlagert. Nach dem laufen habe ich jetzt Schmerzen am Schienbein.
Jetzt habe ich in einem Beitrag etwas über Einlagen von Formthotics gelesen!
Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit Einlagen von Formthotics gemacht?
Könnten die Einlagen vieleicht etwas bringen?

LG
cagey

Sporteinlagen

Dieses spezielle Fabrikat kenne ich nicht. Aber Einlagen sind schon sehr, sehr sinnvoll. Ich bin auch "Pronierer" und hatte deswegen immer wieder Probleme mit den Knien. Im Laufsportladen habe ich mir nach einer Laufandanalyse Schuhe empfehlen lassen, die das etwas auffangen, aber an Einlagen führte trotzdem kein Weg vorbei.

Ist aber überhaupt kein Ding. Wichtig ist, dass Du zu in ein Orthopädie-Fachgeschäft gehst, wo man sich mit Läufern auskennt. Mein Leib-und-Magen-Laufsportladen arbeitet eigens mit einem Orthopädie-Spezialisten zusammen; die Mitarbeiter da haben sogar mal ein Praktikum im Schuhladen gemacht, wissen also, was derzeit auf dem Markt ist und wo der Schuh drückt – und laufen selbstverständlich selbst. Achte drauf, dass Deine Füße ausführlich vermessen werden (ich musste mich dazu auf eine Art Scanner stellen). Und bring auf alle Fälle Deine Laufschuhe mit! Frag, ob die die Sohlen nachbessern, wenn Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist.

Moderne Einlagen wiegen fast nix. Und man spürt sie auch nicht. Ich konnte sofort damit losrennen ohne Blasen oder ähnliches. Seither habe ich keine Knieprobleme mehr.

Kann allerdings sein, dass Du was zuzahlen musst. Aber das sollte Dein Skelett Dir wert sein.

Viel Erfolg!

Portos

Schienbein....

Ich habe glücklicherweise keine Probleme mit dem Umknicken.... Aber Schmerzen im Schienbei kenne ich. Allerdings war es bei mir eine Knochenhautentzündung - wahrscheinlich wegen Überlastung (laut Arzt). Normalerweise behandelt man diese Beschwerden mit Ibuprofen. Da ich diese Schmerztabletten nicht vertrage, bin ich auf Gel umgestiegen. Mittlerweile laufe ich seit ca. einem Jahr schmerzfrei. (Ich hoffe, das bleibt auch so ;-) ) Vll. könnte das auch dein Problem sein?!

LG
enidaNadine

Vielleicht...

helfen auch einfach diese Gymnastikübungen und Tipps von Steffny:

http://www.herbertsteffny.de/ratgeber/schienbe.htm

Liebe Grüße,
Anja
--------------------------------------------
Ich will - ich kann - ich werde es schaffen... solange es Spaß macht!!!

Ich laufe mit Neutralschuhen

Ich laufe mit Neutralschuhen und Formthotics- die werden warmgemacht und passen sich beim gehen an die vorhandene Wölbung an, mit dem Resultat, daß beim Laufen etwas Stütze da ist. Ausprobieren, obs was bringt. Aber, nur in Neutralschuhen, bei gestützten Schuhen kanns zuviel werden. Ich bin sehr zufrieden damit und laufe meine Ultravorbereitung nur mit diesen Einlagen ( z Zt ca 100km pro Woche)
Astrid

Hi Cagey, habe in etwa das

Hi Cagey,

habe in etwa das gleiche Problem wie du, laufe seit 2 Monaten wieder regelmäßig nachdem ich Arbeitsbedingt 9 Monate Pause in Kauf nehmen musste.

Laufe auch mit den Brooks Adrenaline (glaube aber die vorgänger...) Nachdem ich in der letzten Zeit 3 Mal die Woche gelaufen bin (18-24 km/Woche), fingen die Schmerzen in den Schienbeinen an.
Bei mir führe ich das auf die zu schnelle Umfangssteigerung zurück (Falscher Stolz). Nachdem ich nun 2 Wochen gar nicht gelaufen bin, fange ich seit gestern wieder mit dem Aufbautraining an. Also kurze Strecken, langsam laufen und auf jedenfall in den eigenen Körper horchen.

Solltest du es auch zu schnell angegangen sein, empfehle ich eine Pause und dann eine langsame Steigerung des Umfangs. Ansonsten würde ich wie hier schon gesagt wurde zum Lauferfahrenen Ortho gehen. Der kann die bestimmt helfen.

LG Tobias

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links