Benutzerbild von dadarun48

Wie kriegt man Arbeit und 42 km Training unter einen Hut? Ich hab's heute mit der Etappentechnik geschafft. Die ersten 11,75 km zur Arbeit, brav unter 70% maxP (6:19 Pace). 3 Std. gearbeitet, dann gute 24 km, noch braver, Gehpausen nach dem 5:1 System (6:33). Wieder 3 Std. gearbeitet, um 20:00 nach Hause gerannt, fit & flott, 6,5 km mit 5:17er Pace. So langsam glaub ich doch wieder, dass ich die 76 km am 23. August packe.

0

Mir würden diese Pausen

Mir würden diese Pausen schwer zu schaffen machen. Die mentale Kraft, die Du zum Wieder-Start brauchst, wird Dir am 23.8. helfen. Ich laufe "der Einfachheit halber" lieber die Strecken durch.
Weiter gute Vorbereitung und dann gute Erholung,
Astrid

Wie schön...

...dass Du das langsam wieder glaubst. Ich bin da ja ganz sicher. Und lächelnd. So wie ich angesichts Deiner Zeilen. :)

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links