Benutzerbild von JimBob1307

Hallo,
heute bin ich eine bekannte Strecke gelaufen (ca. 13 km) und habe meine Zeit mal eben um deutlich über 4 Minuten verbessert. Die äußeren Bedingungen waren eigentlich vergleichbar, so dass ich recht positiv überrascht war von der heutigen Zeit. Auch die Herzfrequenz war etwas geringer. Kann das schon das Ergebnis von Intervalltraining sein?
Viele Grüße, JimBob

0

Intervalltraining

Hallo,

4 Mintuen, das klingt ja super!!!
Um deine Frage zu beantworten, müsste man natürlich noch einiges mehr wissen über dein Intervalltraining (seit wann, km , Pausen...).
Aber es ist schon sehr wahrscheinlich, denn mit Unterdistanzläufen kann man die Schnelligkeitsausdauer sehr gut trainieren. Und wenn du erst damit angefangen hast, kann dieser große Leistungssprung durchaus sein. Denn wenn man mit etwas neuem anfängt, so sind die Sprünge zu Beginn am größten.
Auch das Absinken der Herfrequenz trotz höherem Lauftempo, kann ein Indiz für ein erfolgreiches Intervalltraining sein.

Na dann, einfach weiter so ;-)

irgendwie bekannt

Hi,
also das kommt mir auch bekannt vor.
Als ich dann zwei Tage nach meinem ersten, intensiv absolvierten Intervalltraining wieder unterwegs war, konnte ich über meine eigene "Leichtigkeit" und höhere Ausdauer nur staunen.

Es lohnt sich auf jeden Fall, gut eingegrenzte, aber doch deutlich spürbare Belastungssteigerungen zu setzen.

Weiterhin Erfolg und Fun,
lg,
K.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erst mal easy, und dann wieder so richtig tief durchatmen ...

Intervalle

Hi,
ich habe jetzt 2 mal innerhalb von 2 Wochen ein Intervalltraining gemacht mit Einlaufen, und dann 5x 1000m und 5x 500m "Ruhe", wobei ich die Ruhephasen schon größtenteils gegangen bin und die schnellen Phasen in doch deutlich unter "Renntempo" gelaufen bin. Es ist schon verblüffend... Danke für die Kommentare... JimBob

kann auch am Trainingstermin liegen...

Soll heißen, wenn Du einen Tag Intervall machst und richtig powerst, dann bunkert Dein Körper Energie... baut quasi vor für die nächste "Belastung".

Wenn man dann - statt einer erneuten Belastung - "normal" läuft, hat der Körper mehr Energie zur Verfügung. Man läuft dann entweder schneller oder länger... wird meistens für die langen Läufe genutzt, um da das optimale raus zu holen.

Wenn Du also vorhast, z. b. am WE einen richtig langen langsamen Lauf zu machen und 2 Tage vorher mal den Turbo einlegst, läuft der lange Lauf um einiges leichter vom Fuß...

Just my two cents...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links