Benutzerbild von kai76

Eine Woche lang habe ich jetzt schon nicht mehr geraucht, und ich bin mächtig stolz auf mich.
Auch wenn diese erste Woche meines Nichtraucherlebens stellenweise ziemlich hart war, bin ich froh, dass ich mit dem Aufhören angefangen habe.
Ich habe heute mal wieder meine kleine Lieblingsrunde gedreht. Es mag natürlich sein, dass es zu einem großen Teil Einbildung ist, aber ich kam mir beim Laufen wesentlich freier und fitter vor, ich hatte das Gefühl, dass da Luft in Regionen meiner Lunge gelangt ist, die schon lange nicht mehr gelüftet wurden.
Ab heute sind es noch genau acht Wochen bis zu meinem Marathon-Debüt in Köln.
Mit der Motivation, mit der ich im Moment durch die Wuppertaler Wälder rausche, muss es einfach funktionieren!
Vielen Dank an alle, die mir hier Mut gemacht haben und mir halfen, diese erste Woche in meinem Ex-Raucher-Leben durchzustehen!

0

Super!

Gratuliere! Klingt gut! Köln war im letzten Jahr auch mein Marathondebüt und ich kann es dir nur empfehlen!
Mach weiter so!!!

SUUUUPER

Bin stolz auf Dich !!!!
Mach weiter so.
VG.

Glückwunsch...

...auch von mir! Bin mittlerweile ca. 8 Wochen ohne Rauchen. Auch wenn sich die Schmacht manchmal noch meldet, fällt´s mir nicht so schwer wie zunächst gedacht.

Wie bei Dir liegt auch mein Marathon Debut bald an (Bremen in 7 Wochen) und das hilft mir enorm.

Deine Empfindungen - besseres Gefühl beim Laufen, mehr Luft in der Lunge etc. - kann ich übrigens total bestätigen. Weiterhin viel Erfolg beim Durchhalten und viel Spass in Köln!

Superburschi!

*Daumenhoch*

Und das mit der Luft bildest Du Dir nicht ein... das ging mir genauso. Und das wird noch besser...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links