Benutzerbild von X-Ray

Ich wollte mich ja mal wieder melden und mitteilen wie meine Marathonvorbereitung läuft.
Also gut, ich habe in den letzten Wochen meine langen Läufe auf bis zu 30km ausgeweitet, lief alles wunderbar und es gab keinerlei Probleme, soviel dazu :-)

Dann war es heute soweit, Leistungsüberprüfung beim Erlebnis-Halbmarathon in Köln. Ein Erlebnis war es schon, ich bin mit nem alten Klassenkameraden zu Hause los gefahren, es war leicht bewölkt und angenehm von der Temperatur. In Köln dann angekommen geht es aber los, Regen! Und das durchgehen, von der Ankunft bis zur Rückfahrt.

Zum Lauf selber:
Wir beide hatten bisher eine Zeit knapp über 1:30 und da gibt es ja eigentlich nur ein Ziel, mal unter 1:30 laufen, also stand damit das Ziel schon mal fest.

Das versuchten wir dann umzusetzen, nachdem wir und auf den ersten 2km ein bisschen aus den Augen verloren hatten, konnten wir danach mit mehr Platz zusammen laufen. Das war ganz angenehm, weil wir uns die ganze Zeit gegenseitig gepusht haben und so relativ konstante und schnellere Zeiten als geplant laufen konnten. Etwas besonderes gibt es eigentlich nicht zu berichten, die Strecke war sehr Abwechslungsreich, besonders auf den Untergrund bezogen, viele Waldwege, aber auch recht viel Asphalt. Die Brücken hatten es teilweise in sich, ich laufe halt nur im Flachen. Durch den Regen war es allerdings sehr anstrengend, der nasse Waldboden kostete viel Kraft und der rutschige Asphalt war auch nicht besser und so musste ich bei 17km nach der letzten Brücke abreißen lassen, bin aber nicht mehr als 100m zurückgefallen. Am Ende konnte ich dann sogar noch mal zulegen bin aber nur noch auf 20s ran gekommen.

Mit einer 1:28:44 bin ich aber dann doch recht zufrieden, 2 Minuten schneller als im März und das bei wesentlich schlechteren Bedingungen, ohne Regen wären hier wohl noch 1-2 Minuten möglich gewesen.

Und da sieht man den Vorteil vom schnellen Laufen, man ist schneller wieder trocken, 1 1/2 Stunden dauerduschen reicht mir dann doch!

Gruß Jan

0

schneller Laufen, schneller trocken und...

... mehr Weizen im Zielbereich. ;)
Kann mich an der Stelle nur bedanken für das gute Pushen und Ziehen. Echt schade, dass es am Ende nicht mehr ganz gereicht hat für einen gemeinsamen Finish!

Diese Woche geht eigentlich die 10er-Vorbereitung los, aber die nächsten 2 Wochen bin ich leider beruflich unterwegs, da ist das mit dem Training immer so ne Sache.

*greetz*

Geil!

Nur nicht zur Gewohnheit werden lassen, sonst hast Du Schwimmhäute, bis Du bei 1:19:xx angekommen bist... ;)

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links