Benutzerbild von Lachgas

Heute morgen war ich mir nicht so ganz sicher, ob ich überhaupt schon wieder laufen sollte. Und wenn ja, was genau. Der lange Lauf fehlt diese Woche noch, andererseits muckelt Achilles und neuerdings die Plantaris-Sehne (die an der Fußunterseite, innen)

Habe mich für einen GA1-Lauf entschieden, so um die 10 km. Mit der Option, auch nach 500 m schon umzukehren, wenn es eben nicht gehen sollte.

Zog mir also die neuen Schuhe an. Übrigens, wie im Laden besprochen, OHNE die orthopädischen Einlagen.
Von Beginn an war da erstmal ein ungewohntes Gefühl. Gut, klar, die Schuhe sind ja auch nochmal deutlich größer, als die vorherigen. Wegen der bevorstehenden Schwellungen beim Marathon. Und dass ich mich erst umgewöhnen müsste und erstmal das Gefühl hätte, ich würde kleben, sagte man mir vorher ebenfalls.

Dann sehr schnell das Gefühl in beiden Füßen, dass sie die orthopädische Einlage vermissen würden. Sprich, ein Belastungsgefühl im Fußgewölbe, dass durch die Einlagen ziemlich gut gestützt wurde.
Wäre ja auch logisch, weil die Unterstützung nun fehlt. Ob das nun gut oder schlecht ist, weiß ich erstmal nicht. Vielleicht haben sich die Füße schon zu sehr an die Unterstützung gewöhnt und ihnen fehlt nun natürlich die Kraft.

Man, kann Laufen kompliziert werden! Vielleicht studiere ich nebenbei gleich noch Medizin und mach den Trainerschein!!! So als zweites und drittes Standbein... ;-)

Jedenfalls ging das Gefühl nach einiger Zeit wieder weg. Um im GA1-Bereich zu laufen lief ich mit ca. 6:10 bis 5:50. Und fühlte mich trotz 2 Tagen Pause nicht wirklich gut dabei. Hmmm... bin momentan auch nicht ganz frei im Kopf. Dann viel Asphalt, wenig Entlastung, wollte aber nicht erst in den Wald laufen, um notfalls zwischendurch abbrechen zu können.

Und irgendwie konnte ich mich zum Schluss weder über die gelaufene Strecke noch Zeit freuen. Habe das Gefühl, weder das eine noch das andere bringt mich wirklich weiter.

Andererseits: Einfach nicht überbewerten! Immerhin konnte ich ja laufen.

Und vielleicht schaffe ich es ja noch in den Laden, mal nachfragen. Oder morgen mit Einlagen laufen. Oder einfach den alten Schuhen. Na mal sehen...

0

Klarer Fall ...

... von zuviel gedacht beim Laufen! Schau dir doch lieber das Paarungsverhalten von Nacktschnecken an oder mach dir Gedanken über Spinnen, die Ihre Netze für Normalsterbliche zu niedrig anbringen oder .... (Anregungen findest du hier in einschlägigen Blogs genug :-) )

Solange du keine Schmerzen hast ist doch eigentlich alles gut, oder? Fehlende Einlagen oder neue Schuhe fühlen sich bei mir immer komisch an.

Matthias

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links