Benutzerbild von HennefMarkus

Liebe Freunde,
hatte Ende Mai Meniskus-OP am Knie. Danach Physio und nach einer Woche leichtes Radfahren. Nach 4 Wochen wieder mit Lauftraining begonnen, nach drittem Lauf über 60 Minuten mit jeweils einem Tag Ruhe dazwischen wieder Knieschmerzen bekommen. Wieder 4 Wochen ausgesetzt und Fahrrad gefahren. Dann wieder begonnen, wieder nach drittem Lauf die selben Probleme. Radfahren, auch Rennradfahren geht dagegen super. Kann mir irgendjemand sagen, was los ist, denn ich bin schon recht entmutigt, weil ich Ende Oktober eigentlich Frankfurt laufen wollte. Hoffentlich hat der eine oder andere von Euch bereits Erfahrung ...

Gruß Markus

Nach meiner Innenmeniskus OP lief auch nichts mehr

Habe langsam nach der OP meine Leistung erhöht.Aber trotzdem hatte ich immer Schmerzen nach dem Laufen.
Auch das normale schnellere gehen war blöde.
Konnte mein Bein nicht richtig strecken und beugen.

Erst als ich im Fitness-Studio meine Muskeln in den Beinen aufgebaut habe ging es spürbar besser.

Jetzt laufe ich wieder wie vorher.Sogar meine Pace habe ich auf ca 5min/km steigern können.

Versuche es mit Muskelaufbau,wirst sehen das die Muskeln dein Knie stabilisieren

Wünsche dir alles gute.

Krafttraining

Danke, jogkl,

das hat Mut gemacht. Habe mit Krafttraining begonnen und ein paar Höhenmeter auf dem Rennrad dazugenommen. Werde jetzt zunächst nur zweimal die Woche locker laufen. Mein Chirurg meinte, es wäre alles normal, da müsse man nach der Meniskus-OP eben durch, irgendwann hörten die Stiche auf.

Gruß Markus

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links