Hi,
ich wollt von euch mal wissen, was ihr so zum Frühstück esst - nicht unbedingt vorm Laufen, sondern allgemein.
Unter der Woche gibt's bei mir jeden Morgen die Fitness-Cornflakes von Nestlè mit fettarmer Milch. Am Wochenende gibt's dann mal ein Vollkornbrötchen mit Kräuterquark oder Käse.
Wie siehts bei euch so aus?
Und sind diese Fitness-Dinger eigentlich so toll wie's auf der Packung steht? Oder sollt ich eher auf Müsli umspringen, wenn ich mich ausgewogen ernähren möchte? Das Frühstück ist ja angeblich ne wichtige Mahlzeit, um den Körper auf den Tag vorzubereiten. Und ich würd mich da gern gesund ernähren, weil ich durch das Laufen und meine Ernährung auch auf mein Körpergewicht achten möchte.

Bin gespannt, was ihr so zu erzählen habt.
LG

tipp!

Mal ein Tipp von einer gleichaltrigen. ;)
Morgens ist in der Tat wichtig, so kannst du optimal in den Tag starten. Es ist generell am optimalsten den Körper von Morgens bis Nachmittag ausreichend mit Nährstoffe zu versorgen. Abends dagegen reicht eine leichte Mahlzeit, da du im Schlaf nicht so viel Energie verbrauchst wie am Tag. Ich habe zumindest diese Erfahrung gemacht. Beispielsweise jeden Abend etwas deftiges ist eigentlich nicht nötig, allerdings schmeckt es natürlich gut. Aber mit vollen Magen schläft es sich ja eigentlich auch nicht gut.
Deine Vollkornflakes sind schon mal nicht schlecht. Isst du sonst auch genug Gemüse und Obst? Das kannst du gleich beim Frühstück integrieren. Was ich gerne esse, ist eine Schüssel mir Obst (z.B. 1/2 Apfel, 1 Birne, 1/2 Banane und was man sonst noch da hat.) dazu etwas geschrotete Leinsamen und Haferkleie (für die optimale Verdauung) und dazu einen fettarmen Joghurt oder einen Optiwell Pudding. Das sieht zwar wie Brei aus, schmeckt aber total Lecker. Du brauchst also nicht ne ganze Schüssel Flakes sondern kannst das gleichzeitig noch kombinieren. Ich seh das etwas aus der abnehmperspektive, von daher musst du selbst mal schauen, was du gut vertägst und was dir natürlich auch gut schmeckt. Mittags kann es eben auch was herzhaftes oder deftiges sein, Nudel und Kartoffelgerichte z.b. Abends dann vielleicht etwas mit Salat oder Fleisch (Geflügel) das kommt immer gut an. Probiers mal aus :) Viel Erfolg!

Hy, ich könnte mir

Hy,
ich könnte mir vorstellen, dass dein Müslie viel Zuckerenthält (vergleichsweise). Ich esse zum Frühstück z.B. nur Haferflocken mit Leinensamen und Marmelade angemischt mit Joghurt. Diese Mischung ist billig und frei von jeglichen Zuckerzusatz welcher ein fertig gemischtes Müslie einen besseren Geschmack verleihen soll. Und jeden zweiten Tag gibt es noch Rührei.
Ich mache das jetzt schon seit einem Jahr so und komme damit sehr gut klar.

Grüße

hallo handballuschi!

probier mal folgendes:

dinkelflocken
obst nach wahl reinschneiden
mit reisdrink übergießen

hmmm ... oberlecker!

dinkelflocken und reisdrink kauf ich bei rossmann, gibt es aber bestimmt auch woanders.

guten appetit und einen schönen abend - christiane

Aaaalso...

Unter der woche gibt's zwei Scheiben VK-Toast mit wat süssem drauf... zweites Frühstück in der Firma dann Obst...

Am WE gibt's Müsli...selbstzusammengestelltes (MyMuesli.com) - das ist zuckerfrei.
Da schnippel ich mir wahlweise 'ne Banane oder 'n Apfel mit rein und drüber gibt's einen fettarmen Joghurt (statt Milch). Superlecker!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

2-3 Becher

Kaffee
und dann eine Schüssel Müsli (Lidl) mit H-Milch. (die hält sich länger in der Firma). Am We dann Brötchen.....
Mahlzeit...

LG
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

zum Thema Frühstück...

Bei mir gibts unter der Woche erst mal Obst (meistens 1 - 2 Äpfel), dann so gegen 10 eine Scheibe Vollkornbrot mit Gurke und Käse. Am Wochenende - nach dem Lauf - 1 helles Brötchen (mit Marmelade, Goldsaft oder Honig) und ein Körnerbrötchen (mit Frisch-/ Käse). Aber was bei mir immer sein muss, ist der Milchkaffee ;-) Hin und wieder gibts auch Haferflocken mit Wasser, Rosinen und nem halben Apfel in der Mikrowelle erhitzt, mit einer Zimt-Zuckermischung bestreut - wirklich lecker :-)

gegen die Monotonie

Als ehemaliger Ungern-/Nicht-Frühstücker habe ich mir seit letztem Jahr angewöhnt, immer zu frühstücken, was mir deutlich gut bekommt. Ich wechsele aber ab. Mal gibt's (Natur-)Joghurt mit Obst (z.Zt. Blaubeeren) und etwas Leinöl. Manchmal auch Sojajoghurt mit selbigem. Mal Müsli (mymuesli.com ist echt ein heißer Tipp, ich hab' mir da mein mega-super-Müsli ohne Zucker mit Erdbeeren und Himbeeren und Pistazien ... zusammengemixt). Manchmal gibt's Vollkornbrot mit Käse, Schinken oder Avocadomus, dazu Gurke, Möhre o.ä. Und im Hotel gerne Rührei mit Pilzen und Tomate.
Von dem ganzen fettarm-Industriekrams halte ich nichts. Je naturbelassener die Nahrung ist, desto besser. Das schmeckt erstens und macht zweitens satt.

frühstück

Hi,
bei den Fertigprodukten liegt der Zuckergehalt häufig sehr hoch und der Verarbeitungsgrad ist so hoch; wenngleich auch ich manchmal gern die von dir genannten Flakes nasche. Mein täglicher absoluter Favorit ist aber Früchtemüsli (nach einigem Probieren findet man "seins") mit zusätzlich frischem Obst und Orangensaft (statt Milch); dazu Kaffee schwarz. Damit komme ich komplett durch den Vormittag. Gelegentlich / am Wochenende Vollkornbrötchen, Rührei, gekochte Schinken, fettarmer Hüttenkäse, Honig.
Für den Rest dann möglichst wenig Fett, viel frisches Obst und Gemüse. Nach einer gewissen Gewöhnungszeit fallen einem die ungesunden "Verführer" gar nicht mehr auf, ohne das Gefühl zu haben, auf etwas verzichten zu müssen.

Müsli....

Müsli gibts bei mir unter der Woche: ein selbst zusammengestelltes Müsli (ich mag keine Rosinen), mit einer reingeschnippelten Banane und Milch.

Am Wochenende gibts frische Brötchen; da verputz ich dann zwei Stück: 2 Hälften mit Butter und Marmelade, eine mit Wurst und eine mit meinem Lieblingscamembert Geramont Joghurt ;-)

Dazu aber in jedem Fall zwei große Tassen Milchkaffee!

Frühstück

Ich habe früher nie gefrühstückt, höchstens ein Red Bull und eine Zigarette, jetzt kann ich mir einen Tag ohne kaum noch vorstellen. Bei mir gibt es wahlweise Müsli (am liebsten Knuesperli Croccante Schoko-Kirsch) oder Haferflocken mit fettarmer Milch oder "australischen Toast" (Weizentoast, reife Avocado darauf schmieren, eine Scheibe hochdünnen gekochten Schinken, Limettensaft auf den Schinken träufeln und etwas frischen schwarzen Pfeffer darüber mahlen, dazu gerne etwas Melone - herrlich). Als zweites Frühstück gibt es Joghurt und Obst. Vor Wettkämpfen schwöre ich auf zwei Stück Schokokuchen, einen Müller Milchreis und eine Banane.

Essen

Zearwas,

nachdem ich gerade mein Frühstück einbaue (nein, ich bin nicht gerade erst aufgestanden) dachte ich, ich poste das auch mal hier rein. Ich esse ein Aldi Müsli mit Aldi Joghurt und dazu gibt es (den zweiten) Kaffee - basta. Das ist jeden (Wochenn-)Tag mehr oder weniger das Gleiche, Wochenends gibts ein VK Brot zum Frühstück mit Kas :-) sehr fein.

Ich finde Eure Vorsätze sehr interessant und mymuesli.de ist auch ein guter Tipp, aber das ganze Blabla von wegen zuviel Zucker im Müsli etc. ist wirklich lächerlich. Schaut doch mal, was ihr sonst so in Euch reinschaufelt und wo alles wieviel Zucker drin ist...

en Gueta

Frühstück...

Frühstück ist echt so eine Sache. Da ich unter der Woche relativ früh aufstehe (4:50 Uhr) und um solch unschöne Uhrzeiten kaum wirklich was runter bekomme, hält meistens morgens auch ein Müsli (Schokokirsch - sicherlich nicht ohne aber lecker ;-) ) mit H-Milch und nen schwarzer Kaffee her. So komm ich eigentlich bis 10 Uhr gut durch den Tag, da gibts dann auf der Arbeit meistens 2 Brötchen + Obst und dann Nachmittags wenn ich nach Hause komme so gegen 17:30 Uhr eine warme Mahlzeit. Damit fahre ich bisher immer sehr gut.

Gruß, Tim

Ich esse...

seit einiger Zeit eine Schale "Körner" :D Da die alleine nach nichts schmecken, gibts Erbeerjoghurt drüber, dann schmeckt es richtig gut :)

hallo

hallo

mein frühstück besteht entweder aus budwig-quark (grundrezept, ab und an mit zusätzlich nüssen drin, je nach tages-nährwertbilanz) oder aus einem birchermüsli (mit vk-haferflocken, nüssen, wenig sahne, zitronensaft).

was ich frühstücke hängt vorwiegend davon ab, was es zu meiner hauptmahlzeit abends um ca 18.30 uhr gibt. esse ich abends kh dann gibts ew zum frühstück. esse ich abends eiweiss, gibts kh zum frühstück. so dass die tagesbilanz an fett, kh und ew für mich einfach stimmt.

fett esse ich, soweit es geht, nur in kombinatiom mit ew. kh und ew trenne ich soweit es geht, um meinen magen nicht unnötig zu belasten. kh mit fett zusammen zu essen, vermeide ich.

mittagessen besteht bei mir aus nem halben kilo obst :-) da ich die erfahrung gemacht habe, dass sich obst am besten nur mit obst verträgt, esse ich mein obst als mahlzeit alleine.

2 std vor einem lauf esse ich noch ca 100g vk-brot.

lg, Anouk

Everything is beautyful

Ich möchte mal diese Müsliarmada durchbrechen. Bei mir gibt es morgens auf jeden Fall ein bis zwei Stücke Obst (Apfel, Pfirsich, Banane oder 5-6 Aprikosen, wenns besonders werden soll auch mal Papaya). Das ist dann fürs gute Gewissen!
Zur Sättigung gibt es Kohlenhydrate in Form von dunklen Brötchen, Vollkornbrot oder auch gelegentlich Müsli, aber bloß nicht jeden Tag das selbe!
Meine große sündige Leidenschaft ist ja Vollkornbrot mit etwas zu viel Nutella ... hmmmm.

Fürs schlechte Gewissen gibt es zu o.g. Kaffee und zu weilen
an Stelle der guten Kohlenhydrate nen Stück Mohnkuchen.

Beste Grüße
Scholle

Mein Frühstück besteht aus

Mein Frühstück besteht aus 6 Esslöffeln Haferflocken und ca. 250 ml Schokosojamilch.

An Wochenenden gibt es z.B. Rührei aus 4 Eiweiß und 2 Eigelb mit Hinterkochschinken ca. 100 g + Pumpernickelbrot.

Und ab und zu, wenn ich richtig gute Laune hab, dann kommt ein Magerquark + Haferflocken + entölten Kakao + 1,5% Milch + 1 Banane oder 4 Erdbeeren auf den Tisch. Jammi!!

Ich bin ganz neidisch...

...das hört sich alles so gesund an bei euch mit Müsli und Obst zum Frühstück!
Ich gehöre zur schnöden Butterbrot-Fraktion - immerhin Vollkorn allerdings :-)
Obst gibt's erst in der Firma zum Mittag, meist mit Joghurt.

LG

"am optimalsten" - Aua!

Hallo,

"optimal" kann man nicht steigern (die fehlenden Kommata sind ja noch zu verzeihen), gleichwohl kann man seine Ernährung optimieren ;-).
Dazu ein Spruch von meiner Oma (derzeit 85 Jahre als und fit wie ein Turnschuh):
"Frühstücke wie der Kaiser, Iss zu Mittag wie ein Bauer und am Abend wie ein Bettler." Oma hat Recht (in diesem Fall zumindest).

Ansonsten: Iss, was Du willst und lauf halt länger, wenn Du abnehmen willst. Funktioniert auch.

Schöne Grüße, und nimm mir die germanistische Klugscheißerei bitte nicht übel - aber ich liebe meine Muttersprache!

WWConny (schon paar Jahre älter als Du)

Also ich esse jeden Morgen

Also ich esse jeden Morgen richtig gutes Müsli,gemischt mit fettarmem Quark(wegen Eiweiss)und fettarmer Milch.Schmeckt lecker und hält am längsten vor,da ich manchmal bei der Arbeit bis nach 9 Uhr nicht zum Essen komme und mir sonst der Magen in den Kniekehlen hängt(stehe 4.45 Uhr auf).
Allerdings esse ich ohnehin oft und meist auch viel da ich neben dem Laufen noch Kraftsport mache und RR und MTB fahre.

Bei mir gibt es

Bei mir gibt es Morgens:
Weetabix mit einem klein geschnittenen Apfel und einer Banane dazu natürlich Milch.

also ich bekomm allein vom lesen Hunger

...ich glaube ich bin hier eine volle Ausnahme... wenn ich am Morgen eine Schüssel Müsli esse, bekomm ich innerhalb 1h wieder Hunger! ist sowas normal?! Im Moment probier ichs in der Früh gegen 6Uhr mit nem Milchkaffee und einem Cornyriegel ( die ohne Zucker ), jedoch gegen 10 Uhr muss dann ein VK Brötchen oder Brot her mit Käse oder anderen Leckereien. Als Zwischenmahlzeiten über den Tag verteilt, gibt es Joghurt oder Obst oder Gemüsesticks.

Herzhaft!

Probier' mal herzhaft zu frühstücken (z.B. Käse auf VK-Brot oder Eier)!

Jordans Country Crisp

Jordans Country Crisp Knuspermüsli mit Nüssen - gibts sehr günstig bei Rewe. Grundsätzlich mit einer Banane und einem anderen Obst (in der letzten Zeit Nektarinen - jetzt saisonbedingt eher Apfel oder Birne). Das ganze mit Joghurt - notfalls von Aldi, ideal vom Türken mit hohem Fettanteil (10%), weils einfach besser schmeckt und sättigt. Werde das ganze wohl auch mal mit Trockenfrüchten optimieren...

@snowflake: Vielleicht hat sich dein Körper noch nicht ans Müsliessen gewohnt? Hatte das früher, dass das Müsli extrem schnell und unverdaut wieder rauskam - insofern mein Körper auch nicht wirklich was davon hatte.

Gruß,
J.

P.S.: Ein Espresso und ein Cappucino gehören natürlich auch dazu - genauso wie die Zigarette - mal davor, mal danach.

...mein Frühstück

Da ich morgens laufe, frühstücke ich auch danach. So etwa innerhalb von 1-2h. Dann gibts eine Banane mit einer großen Apfelschorle und eine große Portion Seitenbacher-Müsli (Mein Favorit: "Natural Body Power" - ist mit viel Nüssen und vollkommen zuckerfrei). Dazu einen Kaffee mit viel Milchschaum.

So nach ein, zwei Stunden gibts dann ein zweites mit Kiwi, Nektarine und Apfel.

Frühstückdgrüße aus Hamburg

Ralf

Ich esse meistens Müsli.

Ich esse meistens Müsli. Aber dann nicht so eins wo endlos viel Zucker drin ist, sondern ungesüßtest. Einfach verschiedene Getreideflocken mit Nüssen, getrocknetem Obst etc. Dazu gibts dann meistens noch ein bisschen Rohkost.

Ich würde dir raten zu anderem Müsli umzusteigen, dieses ganze Fitnesszeug ist immer nur Marketingstrategie :D

Dinkel-Frucht-Schmuutzi

Man möge mich steinigen für diesen ÖKO-Drink, aber er schmeckt halt einfach ultrageil :)

3-4 Esslöffel Weizen oder Dinkel (ganze Körner) in etwas Wasser einweichen, am besten tagsüber und über Nacht.

Morgens dann in ein etwas höheres Gefäß, das für einen Pürierstab geeignet ist, folgende Zutaten einfüllen:

das weiche Getreide
1/2 Banane
1 Apfel
1 EL Haselnusskerne
1 EL Mandeln

das ganze mit etwas Milch/Sahne und Wasser auffüllen und dann mit dem Pürierstab vermixen! Keine Angst, die Nüsse sind kein Problem für den Stab...

Voilá, fertiisch :)

Bei mir heißt das Dingen einfach nur noch "Dinkel-Frucht-Schmuutzi", frei abgeleitet aus den heutzutageja sehr modernen Fruit-Smoothies... ;)

Die Mengen ergeben ca. 0,5l Drink. Man KANN auch Haferflocken oder Müslimischung anstatt des Getreides verwenden, aber es schmeckt lange nicht so gut... Auch wenn ich überhaupt kein Verfechter von Frischkornbrei bin, in diesem Drink bringt er's einfach!

Ich bin mal gespannt auf Erfahrungsberichte eurerseits...

Grüße,
Basti

MorgenStund'

Hi!
Vor einer guten Woche habe ich das hier eingekauft:
MorgenStund'

Das schmeckt ein bisschen wie Porridge.
Dazu kommt eine halbe Banane, ein paar geröstete Nüsse und Ahornsirup oder Agavendicksaft für die Süsse...

Schmeckt lecker, macht lange satt und morgens was Warmes ist irgendwie schön :-)

da ich mich ...

vollwertig und vollkorn technisch ernähre gibt es bei mir einen frischkornbrei
verschiedene körner grob geschrotet mit frischen obst , nüssen sahne und honig ( ab und an )
oder frische vollkorn flocken anstelle des getreide schrots


sonnige grüsse Bernd

schauder

Bei diesen o.g. Frühstücksgewohnheiten schüttels mich .... huuuua! Danke Berd (bernikarat), ich dachte ich bin die einzige hier, die GESUNDES (lebendiges-vollweriges -M.O.Bruker-läßt-grüßen)Frühstück futtert.

Das Fischkorngericht ist das A und O einer guten gesunden Ernährung - für Jeden!!!

clowny

Öhm

zwei große Soja-Latte.... das ist im Allgemeinen mein Frühstück.

Wenn ich Lust auf Frühstück habe, gibts aber Weetabix (1-2) mit kleingeschnippelter Banane und H-Milch oder Sojamilch, in der Mikrowelle erwärmt, mit Apfelraspeln und Zimt verfeinert.

So gegen 10 Uhr esse ich gerne Obst (Banane/Apfel) oder knabber ein oder zwei Möhren.

lg momo

@clowny : jau da sind wir

@clowny :
jau da sind wir hier in der unterzahl ...
schon interessant das sich hier auch "bruker" freunde rumtreiben :-)


sonnige grüsse Bernd

hmmm

ich frühstücke 2 trockene Vollkornbrötchen und dazu trinke ich 500ml Buttermilch.

sind das zu viel KH oder kcal? *grübel*


Ich falle hier wohl mit

Ich falle hier wohl mit Wurst- und Käsebrötchen oder -brot plus Obst und Gemüse etwas aus der Reihe. Manchmal ein Ei und am WE Nutella :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links