Benutzerbild von MacMattes

Ja, ja, ich weiß!

Trotzdem, frage ich mal, obwohl ich der 100 000ste bin.
Hat noch jemand eine Startplatznummer für den Berlin Marathon zu vergeben?
Ich komme selbstverständlich für alle Unkosten auf etc.

Nicht das es mir wichtig wäre, aber ich würde dafür auch in kauf nehmen
Gartenarbeiten, Hund ausführen, Kinder zu Bett bringen, Auto waschen etc. etc.

Vielen Dank

Mattes

Lies mal

Die Tipps haben wir hier schon mal gegeben.
Meinst du nicht, dass du ein bisschen spät dran bist? Oder zu früh für ebay?

http://www.jogmap.de/civic4/?q=node/10113

----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Da hast Du recht, aber........

lieber/e Inumi ich könnte es jetzt versuchen Dir seitenweise zu erklären warum aber glaub mir ,.........Du willst es gar nicht wissen! :-)
Nur soviel;
Wenn man nicht alles selber macht.

Wer nicht kommt zur rechten Zeit, kommt zur Zeit die übrig bleibt!

Oder?

Liebe Grüße und blasenfreies Laufen.

Mattes

PS: Habe so ziemlich alle Reiseanbieter durchtelefoniert und Du kannst Dir vorstellen warum ich hier im Forum meine Anfrage platziere, oder?

Nu, so richtig...

...viel nützt das alles nicht, es sei denn, werter Mattes, Du möchtest nicht als Du sondern als jemand anders den Marathon laufen. Das Umschreiben von Startnummern ist - in diesem Jahr zum ersten Mal - explizit ausgenommen.

D. h., Du würdest mit Sicherheit nicht unter Deinem eigenen Namen laufen. Mich persönlich würde das ganz schön stören.

Startnummernplätze bei ebay werden folglich in diesem Jahr auch ausfallen. Bzw. wenn sie angeboten werden, sollte man besser die Finger davon lassen...

---
de nihilo nihil

Hmmmmm.......

na da sage ich mal DANKE lieber/e (?), für den vers...ten Tag.
Spaß bei Seite, wußte ich nicht.
Ich dachte eigentlich das es möglich ist umzuschreiben wie auch schon anderswo.
Danke jedenfalls für den wertvollen Tip. Ich werde mich noch einmal erkundigen.
Aber es sieht wohl DANN eher schlecht aus.
Du hast natürlich auch recht, das Ego läuft mit und man möchte gerne als "sichselbst" laufen.
Obwohl doch häufig zwei Seelen in meiner Brust wohnen.
Werden die stornierten Nummern wieder in den Pool zurück gelegt und quasi als "last Minute" am Samstag "vertickt"?

Grüsse

Mattes

Ach, gerne...

...ich liebe es, Tage zu versauen.

Nee, im Ernst, ich habe mich schon mehrfach darüber aufgeregt. Weitere Veranstaltungen, die von diesem neuen Trend "profitieren": HH-Marathon, Cyclassics in Hamburg (dafür habe ich 'n Startplatz, laufe aber an diesem Tag 10 Meilen im Laufcup - Pech gehabt!) und und und...

Begründung der Veranstalter: Wir haben ja die Rücktrittsversicherung eingeführt, da kriegt Ihr ja das Geld wieder, wenn Ihr krank seid oder jemand aus Eurer Familie stirbt.

Klar, die Ummelderei ist ein großer Organisationsaufwand, aber ich wünschte, die "großen" würden wieder etwas mehr Flexibilität zeigen...

Vielleicht wird's ja was bei Dir, viel Glück dafür. Kannst auch gerne am 7.8. hier in Hamburg die 100km-Tour auf meinen Namen radfahren - die Cyclassics sollen sehr schön sein... ;)

Grüße,
Rü (r)

---
de nihilo nihil

Nun dennoch.............

liebe/r Rü(r) will ich mich bedanken für die Informationen.
Ja das ist schon nervig das man dort recht unflexibel ist. Ich habe auch eine ziemlich .......sagen wir mal kurzangebundene E- Mil erhalten von den Organisatoren des Berlin Marathons. :-) Klartext würde ich sagen; "...noch so ein Vogel der versucht.....")
Im Zeitalter der modernen und auch Computergestützten Kommunikation ist so ein Umschreiben wohl doch zu meistern, oder? Nun gut!
Scheinbar haben Deine Glücksbekundungen gewirkt. Am Ende muss ich sagen dass der Schutzpatron der Marathon Läufer (BestPace) meine Gebete erhört hat und mir eine Startnummer unters Kopfkissen gelegt hat. Natürlich nicht für umsonst aber nun offiziell mit meinen Namen etc.
Ist doch auch was, oder?
Halleluja! Gepriesen seien die Laufschuhe!

Grüße und lauf gut!

Mattes

Kopfschütteln

Ich kann über eure Erwartungshaltung nur den Kopf schütteln.

1. In Berlin starten rund 40.000 Läufer. Das sind 40.000 potenzielle Ummelder. Wer soll das - trotz des Computer-Zeitalters - organisieren?

2. Die Teilnahmebedingungen (Meldefristen, Verbot der Ummeldung, etc.) sind lange im Voraus bekannt. Es ist daher jedem - auch euch - möglich, sich daran zu halten.

3. Natürlich bleibt das Risiko, aus welchen Gründen auch immer nicht starten zu können, obwohl man viel Geld für einen Startplatz gezahlt hat. Aber auch dieses Risiko ist vorher bekannt und jeder Starter hat die Möglichkeit, es für sich abzuwägen und einzugehen. Oder eben nicht.

So, und nun muss mal gut sein, es gibt in Deutschland inzwischen Marathon-Veranstaltungen ohne Ende, auch im September. Ich bin mir sicher, dass ihr einen für euch geeigneten Wettkampf findet.

Hulle

habe gerade erfahren, dass

habe gerade erfahren, dass ich nicht starten kann in berlin... die arbeit.
deswegen habe ich einen männlichen und einen weiblichen startplatz abzugeben. per mail können wir die details klären...
gruß maik

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links