Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Laufschuh für Schwergewichte!!! Was könnt Ihr empfehlen?

Für Eure Tipps bedanke ich mich im Voraus

Greets Peter

Moin Moin, ich habe mir

Moin Moin,

ich habe mir vermutlich aufgrund eines Schuhes für Läufer unter 80kg einen erheblichen Bänderschaden und eine Knochenhautentzündung am rechten Sprunggelenk zugezogen, und dass, wo ich eingeltich meinte, dafür noch viel zu wenig zu laufen.

Nun ja...mein Arzt meint: kauf Dir andere Schuhe.

Entschieden habe ich mich (nach Laufschuhberatung auf dem Laufband) für den BROOKS Adrenaline GTS 8.

Bislang bin ich total zufrieden.
Toller Schuh!

Gruß

Björn

Schwere Läufer

Hi Peter,

als ich vor 3 Jahren wieder mit dem Laufen angefangen habe, bin ich noch auf stolze 100 kg gekommen. Ich bin damals den Asics Gel Foundation und danach den Asics Gel Evolution gelaufen. Bin ich prima mit zurecht gekommen. Heute (fast 20 kg leichter) laufe ich den Asics GT 2120.

Grüße
Der Szossi
*****************************************************
Kölner Halbmarathon "Die Generalprobe" 2007: 1:57:50
Berlin-Marathon 2007: 4:40:07
Halbmarathon Bonn 2008: 1:54:19

Hallo, ich habe mit 150 Kg

Hallo,
ich habe mit 150 Kg angefangen, Sport zu treiben. Beste Erfahrungen hab ich mit dem Brooks Beast und dem Asics Gel Foundation gemacht. Mittlerweile bin ich 50kg leichter. Trotz des hohen Gewichts keinerlei Probleme mit den Gelenken bis jetzt...

schuh

das beast von Brooks ist eindeutig was für die schwereren Läufer. Soweit ich weiß ein stabiler Neutralschuh, ich find ihn recht schwer aber sehr gut gedämpft. Hält auch recht lang.
Den Adrenaline sehe ich eher als Schuh für "Normal-"gewichtige, das istn stinknormaler Trainingsschuh.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links