Benutzerbild von Anja Bongard

Wie schlecht kann man eigentlich sein, habe ich mich gestern mal wieder fragen müssen.
Wir sind gestern gegen 10 Uhr gestartet, um mal wieder eine neue Strecke zu testen. Lief auch gut, trotz Fersensporn, und wir haben mal wieder ne Menge interessanter Sachen im Wald entdeckt - einen alten Steinbruch, wo es mal richtig steil abwärts geht, und alte, verlassene Filmstudios, wo aber wider Erwarten tatsächlich auch noch jemand im Nebengebäude wohnt. Der Rückweg ging zwar immer bergauf, aber wir sind eigentlich - zumindest gefühlt - ein passables Tempo gelaufen. Zu hause kam dann die Ernüchterung, nachdem ich die Strecke hier abgemessen habe. Demnach waren es nur gute 16 km und wir haben 1:46 h dafür gebraucht - ein Schnitt von 6:38 ! So langsam waren wir lange nicht gewesen.

Also, Training verschärfen, damit es das nächste mal mindestens 1 min/km schneller ist.

Alles zu seiner Zeit

Wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe, wart ihr ja auch ncht beim Lauftraining, sondern auf einer Sightseeing-Tour - da ist man eben langsamer ;-)))

Leben ist Bewegung

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links