Benutzerbild von crema-catalana

Ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen, dass ich mich heute kaum rühren kann, nachdem ich gestern zum ersten Mal knapp 24 km gelaufen bin, denn gestern abend habe ich nach 2 alkoholfreien Bier bei den Tagesthemen schon geschlummert. Heute morgen vorsichtig aus dem Bett gekrabbelt - und: nix! Kein Muskelkater, kein Wehwehchen. Also auf zu einer kleinen regenerativen 5-km-Runde im Blumenpflück-Tempo. Und danach zum lecker Brunch. Und danach zur Verdauung einen kleinen Rad-Ausflug. Kurz vor Schluss hatte ich dann 23,9 km auf dem Tacho und dachte so, hey, das bist du gestern gelaufen! Ich kam mir ziemlich heldenmäßig vor. Und komischerweise habe ich die Entfernung beim Radeln viel weiter empfunden. Aber da mussten wir ja auch an jeder zweiten Ecke anhalten und diskutieren, wo wir entlang fahren. 10 Leute, 12 Meinungen... Lustig mein Durchschnittspuls bei diesem Rad-Ausflug: ganze 88. Sowas von regenerativ dieser Tag...

0

Also

nach dem Lauf gestern kannst Du Dir auch heldenmässig vorkommen. Und ich hoffe dann mal, das ich nach meinen heutigen 17 Km auch morgen schmerzfrei zur Arbeit kann. Morgen ist lauffrei...

Guter Marathon-Weg

Hi cc,
da biste ja auf einem guten Weg für Deinen Marathon, wenn Du den ersten 24er so gut wegsteckst.
Die restlichen 18 Km erarbeitest Du Dir im Training auch, in 2 1/2 Monaten aber locker:-)
Gruß, Marco
You´ll never heldenmäßig alone

Sprachlos !!

Sprachlose Bewunderung! Wenn das nicht heldenmäßig ist, Du kannst sehr stolz sein.
Und da Du Dich so gut regeneriert hast: auf die nächsten 24
Liebe Grüße
Gisela

CC läuft Marathon

Oh Du traust Dich an nen Marathon ran, dann sind die 24km ja erst der Anfang. Dreh einfach die beiden Ziffern um :-)
Ich hoffe mal Deine Vorbereitung läuft so gut wie Dein bisher längster Lauf, da wird nämlich noch einiges auf Dich zukommen, vom Hochgefühl bis zum totalen Selbstzweifel. Ich stelle mir dann immer die Frage, "Wie soll ich 10km länger und dann auch noch 1min/km schneller laufen?"

Wo hast Du denn vor zu laufen?

Ich bin auch schon voll in der Vorbereitung, habe noch ne Rechnung mit dem Köln-Marathon offen. Mal gucken was dieses mal rauskommt.

Ich wünsche Dir erstmal viel Spaß in Deiner Vorbereitung und wenn die Selbstzweifel aufkommen gibt es hier ja einige die Dich wieder aufbauen werden.

Gruß Jan

Meine Heldin! ;)

Ist dat Feeling nicht jedesmal wieder genial?

Das "Problem" ist nur: wir müssen jedesmal weiter laufen als beim letzten Mal, um das Feeling wieder zu haben. ;)

Da kann der Marathon dann ja kommen! Also Deiner... *gg*

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

19.10.2008

Bottwartalmarathon. Ja, das mit den Zweifeln kann ich mir gut vorstellen, ich denke jetzt schon ab und zu, in welcher Phase geistiger Umnachtung ich mich angemeldet habe...

Schön...

...und Glückwunsch. Das zeigt doch alles, dass du gut im Training bist. Hätte mich auch gewundert, wenn die 24 km Muskelkater verursacht hätten.

Weiter so und dem Marathon steht nix mehr im Weg

Viel Erfolg =:o)

I'm not fat, I'm big boned

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links