Benutzerbild von zapomek

Gestern und Vorgestern bin ich gelaufen und es klappte ganz gut, keine größeren Beschwerden.
Bin schon wieder seit gestern Nachmittag heiß aufs Laufen. Also habe ich vorhin alle guten Vorsätze es langsam angehen zu lassen mit meiner Joggerkarriere über Bord geworfen und bin losgetrabt. Das hätte ich mal lieber bleiben lassen. Nach knapp 2 km war Schluss. Meine Waden schmerzten stark und auch die Knie wollten nicht so richtig.
Also bin ich den Rest der Strecke gegangen. Nachdem die Schmerzen wieder auf ein erträgliches Maß abgefallen waren habe ich das Tempo wieder ein wenig angezogen, bin aber nicht mehr gelaufen, nur stramm marschiert.
Lasse mich von diesem negativen Erlebnis jedoch nicht demotivieren sondern gestatte meiner Beinmuskulatur jetzt nur zwei Tage Zeit zum regenerieren. Am Mittwoch gehts weiter!
Die Luft machte mir keinerlei Probleme. Ich bin davon überzeugt das ich bereits 10 km durchlaufen könnte wenn die Muskeln mitspielen würden.
Überlege gerade ob ich nur zwei Mal pro Woche laufen soll und dafür einen Tag Muskelaufbau für die Beine und den Rumpf betreibe. Ist jetzt am Anfang vielleicht sinnvoller.

0

Respekt vor Deinem Elan, dennoch mehr Geduld

ich weiß, es ist schwierig, aber laufe langsam. Deine Herz-Lungen-Maschine passt sich schnell den Belastungen an, aber der gesamte Muskel-Gelenk-Apparat brauch mehrere Wochen bis Monate.

und Sonntag wird eh langsam gelaufen.

marcus
*********************************************
Winning is not enough – someone must lose.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links