Benutzerbild von Ulitor

Hallo,
ich habe mir vor gut zwei Wochen beim Fußball in beiden Oberschenkeln die Adduktoren gezerrt und kann seitdem nicht mehr richtig gehen, erst recht nicht laufen. Mein Arzt sagte mir nun, dass eigentlich nur Ruhe und eventuell Diclofenac hilft. In der Apotheke hat man mir dann noch Magnesium und Arnica C30 empfohlen. Kann ich noch mehr machen? Wie lange dauert so eine Verletzung ungefähr und sollte ich trotzdem weiterhin laufen?
Schönes Wochenende euch allen und viel Spaß beim Laufen. Ich beneide euch!!!
Ulitor

Einen Moment ruhe würde ich

Einen Moment ruhe würde ich mir schon gönnen. Erstmal solltest du wieder beschwerdefrei gehen können bevor du schon wieder ans laufen denkst. Solche Verletzungen können langwierig sein. Ich hatte vor 3 Jahren eine Bänderdehnung im Sprunggelenk und merke das heute noch teilweise. Falls du dich dann wieder fit genug fühlst um laufen zu können solltest du es nicht übertreiben die schmerzen kommen immer erst nach der Trainingseinheit. Also lieber etwas kürzer treten sonst liegst du gleich wieder eine ganze Woche flach.
Das ist das was ich dir so pauschal raten Kann
Gute Besserung
Henno

Badewane? Sauna?

Ich würde mal Sauna und / oder Badewanne nutzen. Denn bei Muskelkater soll man die Muskeln schön warm halten zur Entspannung etc. Könnte mir vorstellen, dass das bei Zerrungen ähnliche Wirkung hat. Diclofenac ist gut, habe ich auch zu Hause, falls mal was ist.

Ansonsten Füsse hoch, auf die couch lümmeln und TV gucken oder ähnliches.

Gute Besserung!!!

2 Wochen ist aber lange

für eine Addiktorenzerrung. Normalerweise kann man nach ca. 10 Tagen nach der Zerrung wieder mit leichtem Lauftraining beginnen. Ungewöhnlich ist auch, dass beide Oberschenkel verletzt sind. Daraus ergibt sich für mich die Frage, ob es denn wirklich eine Zerrung ist oder nicht doch eine andere Ursache für die Schmerzen gibt?

Ich denke da an eine Nervenreizung die bereits an der Wirbelsäule seine Ursache hat. Ich würde hier eine genauere Diagnose einfordern.

Wenn es sich dann sicher nur um eine Zerrung handelt kann noch eine Enzymtherapie helfen (sportarzt dazu befragen).

Gruß
TipsyTurtle

Danke für die Tipps

Also mein Mediziner sagte schon, dass eine Adduktorenzerrung deutlich länger braucht um auszuheilen als andere Zerrungen. Nach meiner letzten Oberschenkelzerrung konnte ich auch nach 7 Tagen wieder mit dem Training anfangen. Beidseitig ist deshalb wohl passiert, da ich mich beim Fußball wohl nicht richtig warm gemacht habe. Die Muskelansätze sind auch nicht entzündet, was durch einen Freund (Physiotherapeut und Krankengymnast) bestätigt wurde. Aber eure Tipps werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Sobald es wieder geht, werde ich auch wieder mit dem Laufen anfangen.

Zerrung

Eine Zerrung sind Risse im Muskelgewebe mit Einblutungen. Zuerst Kühlen, damit sich die Äderchen zusammen ziehen und die Blutung aufhört.Am Anfang auf gar keinen Fall Wärme, dann weiten sich die Arterien. Nach einer Woche, Wärme (Rotlicht, Wärmepack oder Warm Baden) und hinterher die Zerrung mit Oel oder Salbe (Voltaren oder ähnliches) einmassieren.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links