Benutzerbild von zapomek

Bin grade das dritte Mal gelaufen, wieder die Strecke mit 4,7 km. Es hat eigentlich ganz gut geklappt auch wenn die Zeit alles andere als zufriedenstellend ist. Rede mir permanent ein das dies zweitrangig ist. Hauptsache ich laufe die Strecke durch und bleibe am Ball.
Mein Pulsmeßgerät mit integrierter Stopuhr kann ich leider noch nicht einsetzen weil die Batterie leer ist. So schaue ich auf die Uhr wenn ich loslaufe und halt wieder wenn ich ankomme. Dies verfälscht die Zeitnahme natürlich negativ. Denke wenn ich genauer messen kann werden die Zeiten ein wenig besser aussehen, aber das ist ja eigentlich egal.
Spaß macht es leider noch nicht wieder, dafür stehe ich noch zu sehr am Anfang. Bin noch zu sehr damit beschäftigt meinen Rhythmus zu finden, so kann ich die Natur noch nicht wirklich genießen. Am Ende des Trimm-dich-Pfades geht es ein paar hundert Meter ganz leicht Berg ab. Da konnte ich heute zum ersten Mal während dem Laufen ein wenig abschalten und mich auf die Umgebung konzentrieren.
Glaube aber das ich auf einem guten Weg bin!

0

Bist Du, bist Du! Auf einem

Bist Du, bist Du! Auf einem sehr guten Weg sogar.
Lauf am Besten am Anfang ohne viele Hilfsmittel, finde erstmal ein Gefühl für Körper und Lauf.

Die Strecke am Stück zu laufen ist schon ein prima Anfang! Bleib dran, es ist NIE leicht am Anfang. Aber auch später, wenn Du Dich vielleicht läuferisch noch weiter entwickeln willst, ist jedes neue Training, jede neue Belastung am Anfang immer erstmal anstrengend. Und "nicht immer schön". Manchmal sogar richtig ätzend !!! und man muss sich und seinen inneren Schweinehund ganz schön an die Leine nehmen. Aber genau das sind doch die Dinge, die uns später stolz machen. Wenns easy wäre, wurde der Großteil der Nation ja nicht immer fetter werdend auf der Couch hängen!

Bleib dran!

Beste Grüße,

Lutz

Wer im Wald sitzt, sollte nicht so laut rufen!

Einfach dranbleiben!

Wat meinste, wat ich mich nach 1,5 Jahren manchmal noch quäle und meine LaufSchuhe an der nächsten Autobahnraststätte aussetzen möchte...
Aber der nächste Lauf entschädigt dann wieder..wenn's einfach nur schööööön ist.

Wenn's bei Dir noch unentspannt läuft, biste vielleicht zu schnell unterwegs? Lass die Zeiten Zeiten sein... das wichtigste ist erst mal, die Freude am Laufen nicht zu verlieren / bzw. sie zu bekommen.

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links