Hatte letzte Nacht unerwartet Nachtschicht, war um 24:00 in der Firma und um 9:30 wieder daheim. War heute nicht so k.o. wie sonst.
Habe mich dann hingelegt und 3 Stunden geschlafen, bin ohne Wecker aufgewacht; dann was gegessen und bissi rumgekruschtelt.
Eigentlich ist heute Laufpause. Aber irgendwie hat es mich so in den Füßen gejuckt (obwohl ich letzte Nacht auch kaum gesessen bin), daß ich mir die Laufschuhe angezogen habe und ohne Vorgabe oder Vorsatz raus bin.
Es war super: die Sonne hat durch ein Loch in den Wolken geschienen, die Felder haben vor dem sonst schwarzen Himmel geleuchtet, die Bauern waren mit ihren Maschinen wie geölte Blitze unterwegs - kein Wunder bei dem Himmel... Und ich bin gemütlich dahingetrabt, wenn ich keine Lust mehr hatte, bin ich Stück gegangen, dann wieder gelaufen. Am Schluß war ich dann etwas schneller, weil mir eingefallen ist, daß das Dachfenster offen ist...
Heute waren mir sämtliche Werte egal - der Puls war mal zu hoch, mal zu nieder, aber ich habe mich sauwohl gefühlt und was für mich getan. Morgen Früh ist dann wieder "Programm", ich hoffe, daß sich der Ichlaufwieichlustigbin-Lauf nicht negativ auswirkt (glaube ich aber eigentlich nicht - habe mich ja nicht gestreßt).

0

Spazieren joggen :)

Das klingt so richtig gut. Nach einfach mal nett spazieren joggen. Kann mir nicht vorstellen, dass sowas "schaden" kann. :)

Gruesse
s:)

--
"Gut abgerichtet kann der Mensch der beste Freund des Hundes sein."
Corey Ford

Spazieren joggen

Guten Morgen!

Also der Ausdruck "Spazieren joggen" gefällt mir :-)
Und wenn ich davon absehe, daß ich an der gleichen Stelle wie gestern wieder in Schritt verfallen wollte (was ich aber nicht getan habe), war der Lauf heute auch gut. :-)

Schönen Tag noch!
Grüsse, Billi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links