Benutzerbild von cherry65

Ein tolles Erlebnis war der Königsschlösser Romantik Marathon in und um Füssen. Er führte durch eine grandiose Landschaft. Dafür dass der Lauf direkt am Alpenrand stattfindet muss man ihn schon fast als eben bezeichnen. Ok, als Kompromiss nenne ich ihn wellig, denn eben ist die Landschaft in meinem regulären Laufrevier in der Rheinebene. Hier ist es wie mit dem Bügeleisen drüber gefahren. Über weite Strecken ging es an den Ufern von Hopfen-, Forggen- und Schwanensee entlang, dort sind die Höhenunterschiede überhaupt nicht der Rede wert.
Immer wieder konnte man beobachten, wie der morgendliche Dunst sich langsam auflöste und die Berge sowie die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sich deutlicher abzeichneten.
Entgegen der eine Woche zuvor prognostizierten Hitzewerte war es echt angenehm. Beim Start hatte es etwa 15 Grad beim Zieleinlauf dürften es so 24 gewesen sein. Dank des Gewitterschauers vom Vortag gab es noch ein Schmankerl, das der Veranstalter nicht angekündigt hatte: Ein kollektives Fußbad. In einer Radwegunterführung vor Schwangau stand das Wasser. Zwar noch nicht knöcheltief, aber so dass es in die Schuhe lief. In den Dörfern fanden sich ein paar Leute ein, die uns anfeuerten, in Füssen war es an der Strecke belebter. Die Schleife durch das Faulenbacher Tal ab Kilometer 39,x mit ein paar kleinen Anstiegen zog sich gefühlsmäßig dann doch etwas. Weil ich in gewissem Abstand zu meinen Vordermännern und -frauen ins Ziel einlief, hatte der Moderator genügend Zeit mich dem geneigten Publikum zu präsentieren.

Mit meiner Zeit von unter 3:45 Stunden bin ich zufrieden, auch wenn ich für die zweite Hälfte ein Viertelstündchen länger benötigte, als für den ersten HM. Es war mein dritter Marathon und der erste, den man unter der Rubrik „Landschaftslauf“ einordnen kann. Zu einer pB hätte ich ein ganzes Stück schneller sein müssen.
Wichtig ist, dass es Spaß gemacht hat. Beim ersten Aufenthalt im „Königswinkel“ kamen an dem verlängerten Wochenende auch das touristische und das Relaxprogramm nicht zu kurz. So kann ich auch meine Läufersupporterin ein wenig bei Laune halten ;-)

cherry65

0

auchlaufenwollen

Hi cherry65,
noch so ein Bericht, der meinen Entschluss zementiert, diesen Marathon auch irgendwann laufen zu wollen
und sub 3:45 bei einem welligen Marathon halte ich für ziemlich grandios, ich versuche das im Herbst auf einem ebenen Kurs hinzubekommen.
Gruß, Marco
You´ll never Königsschloss alone

Füssen

War ich im letzten Jahr und kann Deine Eindrücke nur bestätigen. Den kann man empfehlen.
Wolfgang
www.laufpar-stechlin.de

Dir ist wohl die Romantik etwas abhanden gekommen....

... bei dieser super Zeit! ;-)) Herzlichen Glückwunsch!!!

Je mehr Berichte ich vom Königsschlössermarathon lese, desto mehr reizt er mich auch!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Jaha

Also wenn ich mein Marathondebut gut überlebe und nicht NIE WIEDER sage, dann ist dieser Marathon vorgemerkt (Neben Médoc & Hawaii...).

Hallöchen

vom anderen Ende des Dorfes ;) !

Also ich kann mich bei Dir auch nur bedanken für die Unterstützung! Danke fürs Mutmachen bei diesem wunderbaren Lauf! Ich hoffe, wir laufen auch in Zukunft mal den einen oder anderen Lauf gemeinsam, auch wenn ich nicht Dein Tempo gehen kann.

Gruß Janosik

Mein Motto:

Zum Laufen gehört mehr als schnell sein!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links