Benutzerbild von Nezzwerker

Okay. Frühmorgens Training. Erste Panne: Mein Körper macht um 4:45 Uhr nur eins - er drückt den Wecker weiter. Folglich dauert es bis 5:30 Uhr, bis ich das Haus verlasse. Dank einer spontanen Eingabe schau ich vorher nochmal in den Trainingsplan und stelle fest - zweiter Fehler - ich laufe gar nicht 4x2000m im HM-Renntempo, sondern 4x1000m im 10k-Renntempo.

Nun gut, prima, hab' ich mehr Zeit. Das relativiert sich allerdings, als sich meine Bahn als frühmorgendlich-abgeschlossen herausstellt - falscher Fehler Nummer drei. Nein, ich klettere jetzt nicht über das Tor des Sportplatzes, um mich vor 6 Uhr morgens mit dem Platzwart anzulegen.

Stattdessen auf meine zu kurze Volkspark-Runde - dank der zwei Extra-Kilometer bin ich jetzt auch ordentlich warm, gymnastiere noch kurz und ab dafür.

Diesmal die Runden etwas "verlängert", so müsste ich recht präzise auf 1000m gelandet sein und die Trabpause war nur knapp über 400m. Und ja, auch bei mir hatte ich das schon früher festgestellt: Der Puls ist morgens unfassbar niedrig. Also:

3'57"
4'02"
3'55"
3'53"

Bei den letzten beiden habe ich tatsächlich auch die Herzfrequenz auf 90% geprügelt, aber nur mit Mühe. Und dazwischen hatte ich Sachen auf der Uhr, die ich noch nie gesehen habe: deutlich unter 70% am Ende der Trabpausen - mir war nicht bewusst, dass meine Uhr da weniger als 140 anzeigen kann.

Ihr habt natürlich alle Recht - morgens laufen ist geil. Fühlt sich sensationell an.
Nur das mit der morgendlichen Idylle ist bei mir ganz schön relativ - als erstes führt mich mein Weg über die A7, 3km vom Elbtunnel entfernt. Aber zu meinem Glück auch ein Novum: Habe eine Libelle gesehen, die bestimmt 250m vor mir hin- und herflog. Im Westen Hamburgs, noch diesseits der Elbvororte, ein recht seltener Anblick...

0

Bin überrascht...

... Statistik und Natur scheinen doch miteinander vereinbar zu sein! ;-))

Ich seh' schon, dein Wahnsinnstempo ist eine andere Liga! Wie man das auch noch in aller Herrgottsfrühe schaffen kann, ist mir als bekennendem Morgenmuffel total schleierhaft!

laufend fit und gut drauf!

Aus dem Herzen

Jemand der mir aus dem Herzen spricht! Ich laufe zwar im Moment wegen Wetters (und Sommerferien, sprich: alle Kinder zu HauseI auch frühmorgens, aber der "Erfolg" ist mäßig: der Puls ist grundsätzlich höher als abends und so fühle ich mich auch!
Und die Zeiten schaffe ich noch nicht mal topfit...

Morgenpuls

Jetzt wirst du noch zum Morgenläufer. Ich fasse es nicht. Da muss ich meinen Schweinehund noch besser erziehen, dass das bei mir öfter klappt...

Hilfe!

Würde ich um diese unmenschliche Zeit aufstehen, wäre mein Tag gelaufen. Da ich nie- nie- niemals vor 0 Uhr ins Bett komme, wäre das unmöglich schaffbar für mich. Den Lauf würde ich total verpennt vermutlich noch auf die Reihe kriegen aber der Rest des Tages wäre dahin! Ich bleibe lieber Nachtläufer. ;-)

Respekt auf jeden Fall.

Hatte gestern sooo ein breites Grinsen

im Gesicht bekommen, als ich Deinen letzten Eintrag mit der Früh-Aufsteh-Ankündigung las. 4:45 Wecker stellen - wie bitte?! Alternativ am "verdienten Wochenende" um 5 Uhr aufstehen etc. pp.
Was ja meist schon am Vorabend heißt, im Gegensatz zu vielen Nichtläufern, "brav" zu bleiben, nicht zu lange unterwegs zu sein und sich erst recht nicht "die Kante zu geben".

Irgendwie finden sich darin glaube ich viele hier wieder. Langsam und unmerklich wird das ganze Laufen ein bischen - ein bischen nur??? - zur angenehmen Sucht. Aber warum nicht, gibt davon deutlich schlimmere.

Respekt vor den Zeiten, davon träume ich nicht mal.

Und willkommen im Club der Morgensläufer. :-)

Beste Grüße,

Lutz

Wer im Wald sitzt, sollte nicht so laut rufen!

Ja, unter 1:40.

Naja. Deutlich unter 1:40... ;)~

---
de nihilo nihil

Ja, Nachtlauf...

...ist mir prinzipiell lieber, aber momentan wären das dann Tempointervalle in der Dunkelheit - nee, danke. Dafür bin ich dann tatsächlich gestern noch vor elf im Bett gewesen und - keine Ahnung, wie das möglich war - bin vor Mitternacht eingeschlafen.

Aber ob ich das reproduzieren kann...?

---
de nihilo nihil

Sucht.

Ja, Sucht. Darauf habe ich konzentriert hingearbeitet. Diese Sucht werde ich mir auch nicht mehr abgewöhnen - solange sie mir nicht mein Leben schlechter macht.

Bisher macht sie alles nur besser.

---
de nihilo nihil

Ach so

Ich hatte mich schon gewundert, warum Herr Steffnü Dich auf 4x2000 hetzt, während ich im Marathon-Plan 3x2000 stehen hatte. Und ich werde so etwas nie machen; mein zweiter Vorname heißt eigentlich "langauschlafenwennmöglich"
Gruß, Marco
You´ll never morgenmuff alone

Reschpekt!

Wenn Du jetzt auch noch am WE so früh aus den Federn krabbelst... schick ich Dir 'n Arzt! *gg*

Ach ja... ich weiß warum Dein Puls so niedrig ist... während Du lustig Libellen jagst, dreht der sich in der Tiefschlafphase noch mal um... psssssst... nicht wecken...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links